Die Bücher von Adrian Tchaikovsky in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Adrian Tchaikovsky :

Geburtsjahr: 1972 | Geburtsort: Lincolnshire

Beharrlichkeit zahlt sich aus. Das beweist die Geschichte des Schriftstellers Adrian Tchaikovsky einmal mehr. Der Autor wurde Jahr 1972 in Lincolnshire geboren. Eigentlich kam er unter dem Namen Czajkowski zur Welt, änderte diesen jedoch später in Tschaikowski, da er der Meinung war, dass englischsprachige Leser seinen Namen so besser auszusprechen könnten. Tchaikovsky studierte zunächst Zoologie sowie Psychologie in der englischen Stadt Reading, später wechselte er zur Rechtswissenschaft.

Sofort zur richtigen Reihenfolge >>

Nach seinem Abschluss schlug er eine juristische Laufbahn ein und begann nebenbei Bücher zu schreiben. Doch leider wollte sich kein Verlag für seine Arbeit interessieren. Erst nach frustrierenden 15 Jahren konnte er den Tor Brooks Verlag überzeugen, sein erstes Buch unter dem englischen Titel „Empire in Black and Gold“ herauszugeben. Eine große, internationale Leserschaft gewann er jedoch erst, als er das erste Buch der Serie „Schwarmkriege“ veröffentlichte.

Inzwischen gehört Tchaikovsky weltweit zu den beliebtesten Schreibern im Science-Fiction Genre. Seine schriftstellerischen Erfolge lassen sich auch daran ablesen, dass er inzwischen einige renommierten Buchpreise gewonnen hat. Für sein Buch „Kinder der Zeit“, das als eines der beliebtesten SciFi-Bücher überhaupt gilt, gewann er den Arthur C. Clarke Award. Außerdem verlieh man ihm für das Buch „The Tiger and the Wolf“ den British Fantasy Award.

Der Autor ist für seinen flüssigen Schreibstil, ausdrucksstarke Charaktere sowie eine spannende Handlung bekannt. Für seine Bücher betreibt er in der Regel großen Rechercheaufwand. Die Erzählungen aus seiner Feder handeln von magischen Völkern oder den letzten Menschen auf der Erde, die eine neue Heimat suchen oder ihren Planeten vor dem Untergang retten wollen. Eine fremde und faszinierende Welt wird dem Leser präsentiert, eine Welt voller Science-Fiction, die Tchaikovsky mit vielen kleinen Details ausschmückt. Nicht selten wirft er auch ethische Fragen in den Raum, die seine Leser zum Nachdenken anregen sollen.

Lesetipp: Die Kinder der Zeit

Die Menschheit ist auf der Suche nach einer neuen Heimat, denn die Erde steht vor dem Untergang. Die Bewohner machen sich auf, um einen neuen Platz zum Leben zu finden. Der Planet Eden scheint ein geeigneter Ort zu sein, um einen Neuanfang zu wagen. Die Ökosphäre bietet scheinbar einen geeigneten Lebensraum für die Abwanderer der Erde. Doch was die Geflüchteten nicht ahnen können: Eden wurde bereits vor einiger Zeit von Menschen bevölkert. Der Planet wurde von den Menschen als Versuchsplanet genutzt, der dann einige Spuren von den Experimenten davon getragen hat. Die unschuldige Menschheit trifft nun unvorbereitet auf die neuen Bewohner von Eden.

Die Kinder der Zeit: Roman... *
Tchaikovsky, Adrian (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Aktuelle Bücher

Im Krieg (2022)

Beliebte Bücher

Die Erben der Zeit (2020)
Die geflügelte Armee (2010)
Der gepanzerte Spion (2010)
Die Kinder der Zeit (2018)
Die Invasion des Feuers (2010)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Adrian Tchaikovsky gefallen?


Adrian Tchaikovsky: Reihenfolgen der Bücher  >

Reihenfolge der Buchserie: Schwarmkriege

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Adrian Tchaikovsky, 12 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2014

Zeitsaga – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Adrian Tchaikovsky, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Einzelwerke von Adrian Tchaikovsky – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü