Die Bücher von Arnaldur Indridason in richtiger Reihenfolge

Biografie:

Geburtsjahr: 1961 | Geburtsort: Reykjavik

Der Kriminalroman-Autor Arnaldur Indridason ist am 28. Januar 1961 in Reykjavik (Island) geboren. {1} Er gilt als einer der populärsten und erfolgreichsten Kriminalroman-Autoren in Island.{2} 1996 machte er seinen Abschluss in Geschichte an der Universität in Island. Von 1981 bis 1982 arbeitete er als Journalist für eine isländische Zeitung und wurde hinterher freischaffender Skript-Autor. {3}

Indridason hat inzwischen eine ganze Reihe von Kriminalromanen veröffentlicht. Für seine Bücher erhielt er einige Preise, darunter den Glass Key Prize, ein sehr bedeutender Literaturpreis für Kriminalromane. Diesen gewann er zwei Jahre hintereinander, was kein Autor vor ihm geschafft hat. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt und werden von Lesern und Kritikern hochgeschätzt. {3}

Das Buch „Myrin“ (dt. Titel „Nordermoor“), mit dem ihm endgültig der Durchbruch gelang, wurde 2006 von dem finnischen Regisseur Baltasar Kormakur verfilmt. {3}
Sein Debütroman „Synir duftsins“ (dt. Titel „Menschensöhne“) handelt, wie die meisten seiner Romane, von einem Verbrechen, das weit in der Vergangenheit zurückliegt. Die Hauptfiguren spielen Erlendur Sveinsson und andere Kriminalpolizisten von der Polizei in Reykjavik. Neben den Verbrechen aus der Vergangenheit spielen das Privatleben der Hauptfigur und seine schwierige Beziehung zu seinen Kindern eine große Rolle. 

Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen die Bücher von Arnaldur Indridason in richtiger Reihenfolge vorstellen.

Meine Buchempfehlung: Tage der Schuld..

Das Buch „Tage der Schuld“ wurde von Arnaldur Indridason geschrieben. Wo sich heute die berühmte Blaue Lagune befindet, ermittelte der Kommissar Erlendur im Jahre 1978. In den sich dort befindenden Lavafeldern wird ein Toter in den Gewässern entdeckt. Die erste Spur führt den Kommissar und seinen Begleiter Marian Briem zum nahe gelegenen Militärstützpunkt. Die dort stationierten Soldaten haben aber kein Interesse an einer Kooperation mit der Polizei. Gleichzeitig beschäftigt den jungen Kommissar das Verschwinden eines Mädchens. Der Fall ist schon sehr alt, doch ist das Mädchen auch an dem Stützpunkt vorbeigekommen und damals dort verschwunden. Somit stellt sich für den Kommissar nun die Frage, welche Ereignisse sich auf dem Gelände wirklich abspielen..

Tage der Schuld: Island Krimi (Der junge Erlendur, Band 2)*
  • Indriðason, Arnaldur (Autor)
  • 448 Seiten - 25.05.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Lübbe (Herausgeber)

Beliebte Bücher

Cupido (2012)
Nordermoor (2013)
Todeshauch (2005)
Menschensöhne (2006)
Engelsstimmen (2009)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Arnaldur Indridason gefallen?

+2
0
 

Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

 

Arnaldur Indridaxson: Reihenfolgen der Bücher  

Flóvent & Thorson – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Die Reihe um Flovent und Thorson besteht aus drei Bänden. Die Geschichte der beiden unterschiedlichen Männer spielt in Reykjavík in Island. Thorson ist ein kanadischer Soldat mit isländischen Wurzeln. Kommissar Flovent ist bei der Reykjavíker Polizei beschäftigt. Als ein toter Handelsreisender gefunden wird, nehmen die beiden ihre Ermittlungen auf. Ob der Mord in Zusammenhang mit Spionagetätigkeiten steht? Dabei ist Reykjavik noch immer auf der Hut vor ausländischen Soldaten, die während ihrer Besatzung in den Kriegsjahren die Hauptstadt bevölkerten. Das Umfeld, in dem sie ermitteln, ist heikel und verlangt viel Feingefühl von den beiden Männern, was sich jedoch unter Zeitdruck nicht immer einrichten lässt.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Arnaldur Indriðason, 3 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2013

Mordkommission Reykjavík – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Die vierzehnteilige isländische Krimireihe stammt von Amaldur Indridason. Die meisten Fälle, die Kommissar Erlendur Sveinsson und seine Kollegen behandeln, handelt es sich um „kalte Fälle“. Also Fälle, die in der Vergangenheit liegen. Erlendur und seine Kollegen von der Kripo können ihre Zeugen deshalb erst Jahre oder Jahrzehnte nach den Ereignissen befragen, was sich immer wieder als schwierig gestaltet. Doch auch aktuelle Fälle wie der Mord an einem Lehrer im Ruhestand werden von Kommissar Elendur und seinen Kollegen Oli und Elinborg ermittelt. Der Schauplatz ist dabei meist Reykjavik. Neben den kalten und aktuellen Fällen stehen ebenfalls das problematische Privatleben des Kommissars und die aktuelle isländische Geschichte im Zentrum dieser Krimireihe.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Arnaldur Indriðason, 14 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2009

Konrad – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

 Der Schriftsteller Arnaldur Indriðason ließ seinen ausgedachten Protagonisten Kommissar Konráð in insgesamt drei spannenden Fällen ermitteln. Das erste Werk der Reihe erschien im Jahr 2017 unter dem Titel “Verborgen im Gletscher”: In dem zweitgrößten Gletscher namens “Langjökull” in Island wird von einem Geschäftsmann eine Leiche geborgen, die seit zig Jahren als vermisst galt. Auch wenn damals ein Kamerad des Getöteten unter Verdacht stand, fehlten ausreichend Beweise, um diesen festzunehmen. Kommissar Konráð hat je doch nie an einen anderen Tätet geglaubt. Obwohl Konráð mittlerweile seine Rente genießt, kann er nicht davon absehen, dem Fall nochmal nachzugehen.  

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Arnaldur Indriðason, 3 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Mehr Informationen / Inhalte zum Autor >>


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

{1} https://de.wikipedia.org/wiki/Arnaldur_Indri%C3%B0ason
{2} Glauser, Jürg: Island – Eine Literaturgeschichte. J.B. Metzler Verlag, Weimar 2011. S.156.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü