Die Bücher von Axel Scheffler in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Axel Scheffler

Geburtsjahr: 1957 | Geburtsort: Hamburg

Ein einzigartiger Künstler: Axel Scheffler kam am 12.12.1957 in der Hansestadt Hamburg zur Welt. Schon früh entwickelte der heutige Illustrator eine Liebe zur Kunst. Bereits in der Grundschule war ihm bewusst, dass er eine künstlerische Karriere einschlagen wollte. Seine Bewerbung zum Studium an der Kunsthochschule wurde abgelehnt, weshalb Scheffler sich nach einer Alternative umsehen musste. Zunächst studierte er in seiner Heimat Kunstgeschichte, schloss dieses Studium jedoch nicht ab, um im Anschluss im englischen Corsham Grafik zu studieren.

Bei einem längeren Auslandsaufenthalt in New York entschloss er sich schließlich Illustrator zu werden. Einige Zeit danach ließ er sich in Großbritannien nieder und begann eine Tätigkeit als freier Illustrator. Für die britische Bestsellerautorin Helen Cresswell konnte er das Buch „The Piemakers“ gestalten. 1991 erschien das erste von Scheffler illustrierte Buch auf dem deutschen Markt.

Ende der 90er Jahre hatte Axel Scheffler mit einigen deutschen und britischen Kinderbuchautoren zusammengearbeitet. Nach einer erfolgreichen Kooperation mit Julia Donaldson, einer der meistgelesenen britischen Schriftstellerin, entschied sich der Künstler, auch die Geschichte vom Grüffelo gemeinsam mit der Autorin zu bearbeiten. Die Erzählung von der kleinen Maus und dem Monster aus dem Wald entwickelte sich in zahlreichen Ländern zum Bestseller. „Der Grüffelo“, der 1999 in Deutschland erschien, wurde in mehr als vierzig Sprachen übersetzt, vielfach aufgelegt und brachte Scheffler für seine künstlerische Arbeit Weltruhm ein.

Die positive Reaktion der Leser auf den Grüfello brachte Scheffler noch viele weitere Aufträge ein. Zwar illustrierte er einige weitere Kinderbücher von anderen Autoren, blieb aber der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Donaldson treu und schuf mit ihr viele weitere gefeierte Werke wie unter anderem „Das Grüffelokind“, „Räuber Ratte“ oder „Der Stockmann“. Einige Bücher schrieb Scheffler auch selbst, wie zum Beispiel „Freddy der Frosch“.

Scheffler malt zunächst Skizzen seiner fantasievollen Figuren und füllt diese dann mit Aquarellfarbe aus. Anschließend übermalt er diese mit Buntstiften und zeichnet die Konturen nach. So entstehen die für ihn typischen Helden der Kinderbücher.

Lesetipp:  Tommi Tatze 

Tommi Taze verbringt gerne Zeit mit dem Straßenmusiker Matze. Doch als sich dieser ein Bein bricht, ist er von jetzt auf gleich nicht mehr aufzufinden. Auf Tommi wartet jetzt ein völlig anderes Leben, doch noch lange muss er an seinen alten Gefährten zurückdenken. Eine bewegende Erzählung über die Beziehung zwischen einer Katze und einem Menschen. Die von Axel Scheffler und Julia Donaldson erdachte Geschichte ist für Kinder zwischen vier und sechs Jahren geeignet und umfasst 40 Seiten.

Tommi Tatze: Vierfarbiges... *
  • Scheffler, Axel (Autor)

Lesetipp: Flunkerfisch

Flunkerfisch ist ein winziges Tier, doch sein Erfindungsreichtum dafür umso größer. Täglich denkt er sich eine andere verrückte Ausrede aus, wieso er es nicht pünktlich in die Schule geschafft hat. Dass er mit Delfinen geschwommen ist, in einer Schatztruhe eingesperrt war oder Abenteuer mit einem Seepferdchen erlebt hat. Doch in der Unterwasserwelt gibt es viele Bedrohungen. Da ist es gar nicht so schlecht, wenn man nur ein kleiner Fisch mit einer grenzenlosen Fantasie ist. 

Flunkerfisch: Vierfarbiges... *
  • Scheffler, Axel (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Der Grüffelo (1999)
Das Grüffelokind (2004)
Die Wanze (2020)
Die Schnecke und der Buckelwal (2003)
Für Hund und Katz ist auch noch Platz (2006)

Verraten Sie uns

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Axel Scheffler gefallen?

Axel Scheffler: Reihenfolgen der Bücher  >

Pip und Posy – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Axel Scheffler, 9 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2021

Weitere Illustrationen und Kinderbücher von Axel Scheffler in richtiger Reihenfolge >

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü