Die Bücher von Daniel Speck in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Daniel Speck:

Geburtsjahr: 1969 | Geburtsort: München

Mit nur drei Romanen an die Spitze der Literaturcharts: Daniel Speck kam am 2. Oktober 1969 in München als Sohn eines tunesischen Arztes und einer Erziehungswissenschaftlerin auf die Welt. Nach seinem Abitur absolvierte Speck zunächst den Zivildienst, bevor er als Praktikant bei verschiedenen Filmproduktionsfirmen tätig wurde. Im Anschluss daran studierte er in München und Rom Filmgeschichte sowie Germanistik. Während seiner Zeit als Student konnte er mit eigenen Kurzfilmen auf Nachwuchs-Filmfestivals bereits erste Preise gewinnen. 

Die Erfahrungen in Italien nutzte Speck als Inspiration zu seinem Drehbuch „Maria ihm schmeckt`s nicht“. Ebenso schrieb er das Drehbuch für den Pro 7 Film „Meine verrückte türkische Hochzeit“. Für diesen bekam er einige Auszeichnungen verliehen, unter anderem den Grimme-Preis, den Bayrischen Fernsehpreis sowie den Deutschen Fernsehpreis. 

Mit „Bella Germania“ kam Specks erster Roman auf den Markt. Die Geschichte, die einer Familie über drei Generationen folgt, wurde von Literaturkritikern und Lesern nahezu in den Himmel gelobt. Mit Charme und Witz beschreibt der Autor das Leben einer italienisch-deutschen Familie von ihren Wurzeln bis zur Gegenwart. Das Erstlingswerk des Schriftstellers wurde als bestes Debüt des Jahres ausgezeichnet und blieb für 85 Wochen auf der Spiegel Bestsellerliste. 

Auch Specks zweiter Roman „Piccola Sicilia“, der ebenfalls eine Lebensgeschichte zwischen Italien und Deutschland nachzeichnet, wurde zum Bestseller. Mit „Jaffa Road“ erschien im Jahr 2021 dann die Fortsetzung des Romans um einen Soldaten, der über Italien nach Nordafrika gelangt und dort einem Menschen das Leben rettet. 

Daniel Speck schreibt Geschichten, in denen bisher unbekannte Familienmitglieder zueinanderfinden. Die Begegnung mit den Vorfahren ist wie ein Koffer voller Geschichten meint der bayrische Dramaturg, der neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit auch als Dozent für Drehbuchschreiber in München, Köln, Berlin und Paris tätig ist.  

In den vergangenen fünf Jahren schrieb der Autor exakt drei Romane. Mit jedem Buch konnte er seine Fangemeinde begeistern und neue Fans dazugewinnen. Die Mischung aus Spannung, Romantik und Historie lässt ganz außergewöhnliche Erzählung entstehen, die den Leser nicht nur in das Geschehen einbeziehen, sondern bis zur letzten Seite fesseln. 

 

Meine Buchempfehlung: Bella Germania

München, 2014: Julia arbeitet als Modedesignerin und könnte in naher Zukunft ihren ersten größeren Erfolg verbuchen. Doch als sie unversehens auf Vincent trifft, der ihr versichert, dass er ihr Großvater sei, gerät ihr Leben ins Wanken. 

Mailand, 1954: Der junge Vincent macht sich von München auf den Weg, um in der norditalienischen Metropole für sein Unternehmen tätig zu werden. Er erliegt dem Charme Italiens, und trifft dort auf Giulietta. Schon bei der ersten Begegnung verlieben sich die beiden ineinander. Doch Giulietta soll einen anderen Mann heiraten. Es beginnt eine dramatische Liebesbeziehung, die auch das Leben nachfolgender Generationen erheblich beeinflussen wird. Ein 624 Seiten langes Buch, das vom FISCHER Taschenbuch Verlag herausgegeben wurde.

Bella Germania: Roman*
  • Speck, Daniel (Autor)

Meine Buchempfehlung: Piccola Sicilia

Auf der Mittelmeerinsel Sizilien: An einem angenehmen Herbsttag holen Taucher das Wrack eines Flugzeugs aus dem Wasser. Über die Passagierliste findet die aus Berlin stammende Archäologin Nina heraus, dass ihr Großvater Moritz in der Maschine saß. Dieser wird schon seit den Kriegsjahren vermisst. Sein Verschwinden hat einen großen Schmerz verursacht, der schon seit vielen Jahren andauert. Unversehens trifft Nina auf Sizilien eine unbekannte Frau, die ihr versichert, dass Moritz ihr Vater sei. Hat er etwa ein Doppelleben geführt?

Im Jahr 1942 in Tunis, Tunesien. Im farbenfrohen italienischen Immigrantenviertel “Piccola Sicilia”. Dort leben Menschen unterschiedlichen Glaubens dicht zusammen, bis die Hauptstadt vom Krieg erschüttert wird. Der deutsche Armeeangehörige Moritz trifft im Grand Hotel Majestic auf eine bezaubernde Jüdin namens Yasmina sowie den Klavierspieler Victor. Als dieser in die Fänge der Nationalsozialisten gerät, versucht Moritz ihn mit allen Mittel bei der Flucht zu unterstützen. Doch gleich beide Männer haben sich in die schöne Yasmina verguckt. Und Moritz geht mit der Jüdin ein Verhältnis ein, das sein zukünftiges Leben für immer auf den Kopf stellen wird. 

Piccola Sicilia: Roman*
  • Speck, Daniel (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Bella Germania (2019)
Piccola Sicilia (2020)
Jaffa Road (2021)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Daniel Speck gefallen?


Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

Bestseller Nr. 1 Jaffa Road: Roman
Bestseller Nr. 2 Piccola Sicilia: Roman
Bestseller Nr. 3 Bella Germania: Roman

Daniel Speck: Reihenfolgen der Bücher  >

Alle Veröffentlichungen in richtiger Reihenfolge >

 

Mehr Informationen / Inhalte zum/r Autor/in:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü