Die Bücher von Douglas Preston in richtiger Reihenfolge

Neuerscheinung 2021: Das Buch „Old Bones“ (Band: 2) aus der Reihe „Kelly und Swanson“ erscheint am 1. Juni. Finden*

Biografie zu Douglas Preston :

Geburtsjahr: 1956 | Geburtsort: Cambridge

Douglas Preston ist ein Virtuose der Sprachkunst. Der amerikanische Schriftsteller wurde 1956 im Bundesstaat Massachusetts geboren und ist heute ein bekannter Krimi- und Thrillerautor. Auch sein Bruder, Richard Preston, hat sich als Autor einen Namen gemacht.

Douglas Preston war schon als junger Mann vielseitig interessiert. Bevor er sich für ein Studium der englischen Literatur entschied, schrieb er sich zuvor an der Universität für die Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Anthropologie, Geologie und Astronomie ein. Nach seinen Lehrjahren arbeitete er als Dozent an der Princeton University. Außerdem war er für das American Muesum of Natural History in New York tätig, wo er später auch auf Lincoln Child traf. Während einer gemeinsamen nächtlichen Führung kam den beiden die Idee, zusammen ein Buch zu verfassen. 

1986 konnte Preston sein Bedürfnis, sich der Literatur zu widmen, nicht mehr unterdrücken. Er packte all seine Sachen zusammen und zog nach New York City, wo er sich fortan ganz auf die Schriftstellerei konzentrieren wollte. Nach einer längeren wirtschaftlichen Durststrecke gelang es ihm, mit einem Sachbuch über die Suche nach einer der sagenumwobenen Sieben Städten von Cibola, einen ersten Erfolg zu verbuchen. Für die Geschichte recherchierte der Autor äußerst akribisch. Gemeinsam mit dem Fotografen Walter W. Nelson legte er mit einem Pferd über 1.000 Meilen durch Amerika zurück.

In den Anfangsjahren der 90er Jahre begann Preston mit seinem alten Freund Child zusammenzuarbeiten. Der erste gemeinsame Spannungsroman, der zugleich die Grundlage für ihre Buchreihe um Pendergast legte, kam Mitte der 90er Jahre unter dem Titel “Relic” auf den Markt.

Im Laufe der Jahre florierte die Autorenkarriere der beiden Schriftsteller so sehr, dass sie zwischen den 1995 und 2020 eine ganze Platte an Büchern schrieben. Darunter die rund 20-bändige Reihe um Aloysius Pendergast, einen exzentrischen FBI-Agenten sowie die Gideon-Crew-Serie. Dass die Zusammenarbeit der Autoren große Früchte trug, ist auch daran abzulesen, dass ihre Bücher rund um den Globus nachgefragt wurden. Ihre erfolgreiche Reihe um Pendergast wurde sogar als Vorlage für einen Film verwendet.

Kurz nach der Jahrtausendwende ließ sich Preston mit seiner Familie einige Zeit in Florenz nieder, wo er den Plan hatte, einen Kriminalroman zu verfassen. Doch aus diesem Vorhaben wurde nichts, stattdessen traf er auf den italienischen Journalisten Mario Spezi. Mit ihm gemeinsam schrieb Preston die Bücher „Die Bestie von Florenz“ und „Der Engel mit den Eisaugen”, in denen die beiden zwei italienische Kriminalfälle aufgriffen und die Ermittlungen der Polizei scharf kritisierten.

Der Autor Preston versteht es, ausdrucksstarke Romanfiguren zu kreieren, die nicht nur äußerst authentisch wirken, sondern durch ihre Vielschichtigkeit nie langweilig werden. In fast jeder Erzählung gibt der Schriftsteller zu erkennen, welches genaue Bild er von seinen detailliert ausgedachten Charakteren besitzt. Wer als Leser zu einer Lektüre von Preston greift, darf sich auf packende Dialoge, viele Wendungen sowie hochspannende Verbrechen freuen.

Meine Buchempfehlung: Der Krater..

Der CIA Agent Wyman Ford wird nach Kambodscha geschickt um dort dem Geheimnis der radioaktiven Diamanten nachzugehen. Wenn Terroristen diese besonderen Diamanten finden, könnten diese als eine gefährliche Waffe eingesetzt werden. Der Agent findet heraus, dass die Edelsteine aus einem merkwürdigen Krater stammen, der scheinbar mit enormer Gewalt aus dem Inneren der Erde herausgeschlagen wurde. Nicht nur das Geheimnis um den merkwürdigen Krater besorgt den CIA-Agenten, er weiß noch nicht, dass es auch in den USA einen ebensolchen Krater gibt, der sich als Vorbote einer Katastrophe herausstellen wird.
Nicht nur der Agent interessiert sich dafür, auch die Meteoriten-Jägerin Abbey stellt umfangreiche Untersuchungen an.

Der Krater: Thriller ( * )
  • Preston, Douglas (Autor)

Aktuelle Bücher

Ocean: Insel des Grauens (2020)

Beliebte Bücher

Attic (2004)
Ritual (2006)
Burn Case (2009)
Dark Secret (2009)
Formula (2005)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Douglas Preston gefallen?


 

Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte hier einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

Douglas Preston: Reihenfolgen der Bücher  

Gideon Crew – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

 Die “Gideon Crew” ist ein literarisches Werk aus der Feder von Douglas Preston und Lincoln Child, das sich aus inzwischen fünf Büchern zusammensetzt. Das letzte Werk der Reihe erschien 2019 in Deutschland unter dem Titel “Tödliche Wüste”:

Was würden sie tun, wenn ihnen nur noch 60 Tage zum Leben bleiben? Über viele Jahre sollte ein Computer den geheimnisvollen Phaistos-Diskus knacken. Nun ist es endlich so weit und gemeinsam mit Manuel Garza macht sich Gideon auf, um in einer abgelegenen Wüste zwischen dem Sudan und Ägypten nach Schätzen zu suchen. Schon zu Beginn ihres Abenteuers kommt ihr gesamtes Equipment und ihr Bargeld abhanden. Und als sie nach langer Reise den Zielort erreichen, bemerken sie, dass nicht nur sie in der tödlichen Gegend Wertvolles wittern. Einen ausführlichen Beitrag zur Serie finden Fans hier: Gideon Crew >

„Eine absolute Tour de Force. Gideon Crew könnte genauso gut in einem Kracher von Ludlum auftreten oder bei Ocean‘s Eleven mitmachen.“ David Baldacci 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Preston, 5 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht:

Reale Kriminalfälle – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Preston, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2011

Special Agent Aloysius Pendergast – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Die amerikanischen Schriftsteller Lincoln Child und Douglas Preston lernten sich 1995 im Naturhistorischen Museum in New York kennen und riefen gemeinsam die Romane um die fiktive Hautpfigur „Pendergast“ ins Leben. Lincoln Child wurde im Jahr 1957 in Westport (Connecticut) geboren. Er studierte englische Literatur am Carleton College in Northfield. Im Anschluss arbeitete er als Lektor, bevor er anschließend mit dem Schreiben anfing. Es folgte eine Abhandlung über amerikanische Horrorgeschichten und ein Werk über das Naturhistorische Museum. Weiterlesen >

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Preston, 19 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020

Tom Broadbent und Wyman Ford – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Preston, 5 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2014

Dr. Nora Kelly und FBI-Agentin Corrie Swanson – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Douglas Preston, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Mehr Informationen / Inhalte zum(r) Autor(in):


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü