Die Bücher von Ingrid Noll in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Ingrid Noll :

Geburtsjahr: 1935 | Geburtsort: Shanghai

Ingrid Noll ist eine berühmte deutsche Autorin, die 1935 in Shanghai geboren wurde. Sie wuchs als Tochter eines deutschen Arztes in China auf, wo sie von ihren Geschwistern und ihrer Familie unterrichtet wurde. Aufgrund der kommunistischen Revolution floh ihre Familie 1949 nach Deutschland.

Sofort zur richtigen Reihenfolge >>

Noll besuchte ein katholisches Mädchengymnasium und entschied sich anschließend für ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte. Die akademische Ausbildung gab sie jedoch schon bald wieder auf. Sie heiratete den Mediziner Peter Gullatz und bekam drei Kinder. Biber Gullatz, ihr Sohn, übt heut selbst einen kreativen Beruf aus – er arbeitet als Film und Theaterkomponist. 

Bevor Noll ihre ersten Bücher schrieb, arbeitete sie viele Jahre in der Arztpraxis ihres Mannes. Erst im Lebensalter von 55 Jahren, als ihre Kinder bereits ausgezogen waren, griff sie zur Feder. Ihren ersten Krimi “Der Hahn ist tot” brachte sie 1991 auf den Markt. Das Buch machte in der Literaturwelt schnell Schlagzeigen und begeisterte Leser und Kritik gleichermaßen. 

In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte die Schriftstellerin weitere Kriminalromane. Für ihr Gesamtwerk wurde Noll 2005 mit Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet. Außerdem wurde sie von der Bonner Polizei als Ehrenkommissarin geehrt. Auch die Filmindustrie erkannte das Potenzial in ihrer Geschichten. Gleich drei ihrer Bücher wurden erfolgreich für die Leinwand adaptiert.  

Die Schriftstellerin konnte mit ihren Unterhaltungsromanen viel Lob und Anerkennung ernten. Fans lieben ihre flüssige und angenehme Erzählweise sowie die spannungsgeladenen Plots. Nolls raffinierten Kriminalgeschichten folgen immer einem ähnlichen Aufbau: Im Mittelpunkt der Handlung stehen stets weibliche Charaktere, die mit verschiedenen Widrigkeiten zu kämpfen haben. Dann geraten sie an einen Mann, der ihre Probleme häufig noch größer macht. Ob nun Lover, Lebensgefährte oder Ehemann, schlussendlich fassen die Protagonistinnen immer den gleichen Entschluss: Ihre Männer müssen aus der Welt geschafft werden. 

In einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland erzählte Noll eine hübsche Anekdoten aus ihrem Schriftstellerleben. So tut sie sich häufig mit der Namensfindung ihrer Charaktere schwer. Denn sie müsse ungemein aufpassen, dass niemand in ihrem engeren Umfeld den gleichen Namen trägt und sich deshalb beleidigt fühle. Zu Nolls Glücks bekam sie von ihrem Enkel etwas Unterstützung: „Du kannst meinen Namen nehmen, ich schenke ihn dir.“, sprach der 15-jährige Ruben zu seiner Großmutter.

Heute lebt die Autorin und vierfache Großmutter mit ihrem Mann in Weinheim, Baden-Württemberg.

Mein Lesetipp: Goldschatz..

Die Handlung des Buch „Goldschatz“ erzählt von fünf jungen Personen, welche der Wegwerfgesellschaft den Kampf ansagen. Das alte Haus von Tante Emma soll in eine Studenten-Wohngemeinschaft umfunktioniert werden. Das Problem der fünf: Die Renovierung ist sehr teuer. Beim Stöbern in den alten Sachen der Tante wird ein Säckchen voll Goldmünzen gefunden. Doch diese Stücke retten sie nicht aus ihren Sorgen, sondern stürzen sie erst recht in Abenteuer.

In Liebe Dein Karl: Geschichten und mehr ( * )
  • Ingrid Noll (Autor) - Anna Schudt (Sprecher)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Aktuelle Bücher

Kein Feuer kann brennen so heiß (2021)
Röslein rot (2020)

Beliebte Bücher

Die Apothekerin (2008)
Kalt ist der Abendhauch (1998)
Ladylike (2007)
Der Hahn ist tot (2002)
Die Häupter meiner Lieben (1994)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Ingrid Noll gefallen?


Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte hier einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

Bestseller Nr. 3 Goldschatz (detebe
Bestseller Nr. 4 Der Hahn ist tot

Ingrid Noll: Reihenfolgen der Bücher  

Maja und Cora – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Diese von Ingrid Noll erzählt von den beiden Freundinnen Maja und Cora, die seit ihrer Jugend miteinander befreundet sind. Sie sind das Dreamteam schlechthin, draufgängerisch, waghalsig und zynisch. Kavaliersdelikte, böse Streiche und sogar Mord und Totschlag sind in den Büchern zu finden. Die beiden Freundinnen leben glücklich und zufrieden in der Toskana, und schaffen alles und jeden aus dem Weg, der ihr Glück zerstören könnte. Wird es Maja und Cora gelingen, ihr Leben auf diese Weise fortzusetzen? Gehen die beiden wirklich über Leichen, um ihre Interessen durchzusetzen?

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ingrid Noll, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2001

Weitere Einzelwerke von Ingrid Noll >>

 “Der Hahn ist tot” ist ein 1991 veröffentlichter Debütroman von Ingrid Noll: Rosemarie Hirt fühlt sich immer wieder unfair behandelt und benachteiligt. Die 52-jährige Dame hat es zwar zu Wohlstand gebracht, jedoch nie einen vernünftigen Mann kennengelernt. Doch urplötzlich verliebt sie sich unsterblich in einen Mann. Und um diesen zu erobern, tut sie so gut wie alles. Auch vor Mord schreckt sie nicht zurück..

 

 


Mehr Informationen / Inhalte zum(r) Autor(in):


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

 

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü