Die Bücher von Isaac Asimov in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Isaac Asimov:

Geburtsjahr: 1919 | Geburtsort: Sowjetunion

Ein Star der Science-Fiction-Literatur: Isaac Asimov kam als Sohn jüdischer Eltern am 20.12.1919 in der Sowjetunion zur Welt. Als er drei Jahre alt war, siedelte die Familie in die USA um. Nachdem sein Vater die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, eröffnete dieser einen Süßwarenladen, in dem sein Sohn schon früh mithelfen musste. Dies bedeutete zwar, dass der junge Isaac kaum Zeit hatte, mit anderen Kindern zu spielen, jedoch fand er in dem Geschäft seines Vaters interessantes Lesematerial. Vor allem das Science Fiction Heft „Amazing Stories“ faszinierte ihn und weckte seine Begeisterung für die Literatur.

Nach der Highschool studierte er Chemie an der New Yorker Columbia Universität. Außerdem war er Gründungsmitglied der Futurian Science Literary Society, in der er auch andere Autoren kennenlernen durfte. Mit nur 19 Jahren erlangte er im Jahr 1939 den Bachelor im Fach Chemie. Im selben Jahr erschien auch seine erste Kurzgeschichte „Havarie vor Vesta“ im Magazin Amazing Stories. Diese legte später den Grundstein für zahlreiche Veröffentlichungen in unterschiedlichen Zeitschriften.

Später wollte er dem Wunsch seiner Eltern nachkommen und Medizin studieren, doch alle Universitäten lehnten ihn ab. So studierte er Chemie weiter und graduierte als Masterabsolvent erneut darin. Seine nachfolgende akademische Ausbildung musste er dann zeitweise wegen des Krieges unterbrechen.

Nachdem er den Wehrdienst geleistet hatte, promovierte er schließlich 1948 zum Doktor der Biochemie. Nur ein Jahr danach wurde er nach Boston an die Universität berufen und bekam dort eine Daueranstellung als Professor. In späteren Jahren fasste Asimov dann den Entschluss, ganz seiner lebenslangen Leidenschaft zu frönen: Er zog sich aus dem wissenschaftlichen Umfeld zurück und konzentrierte sich ab 1958 vollständig auf das Schreiben. 

In den 60er-Jahren lernte er den Drehbuchautoren Eugene W. Roddenberry kennen, mit dem er gemeinsam unter anderem die Geschichten rund um den Roboter Nory verfasste. Beide Autoren waren sehr an künstlicher Intelligenz interessiert und nutzten die Kenntnisse für gemeinsame Bücher. Neben seinen weltbekannten Robotergeschichten schrieb Asimov auch Erzählungen über verschiedene intergalaktische Imperien.

Über seine schriftstellerische Tätigkeit hinaus war Asimov auch als Berater für Fernsehproduktionen tätig. So arbeitete er unter anderem bei der Entstehung des Star Trek Films mit. Er verstarb 1992 in der amerikanischen Millionenmetropole New York. 

 

Meine Buchempfehlung: Ich, der Roboter

Die Erde 2057: Protagonistin Dr. Susan Calvin hat mehrere Jahrzehnte für die U. S. Robot Company gearbeitet, eines der größten internationalen Konzerne auf diesem Gebiet. Sie konnte mit verfolgen, wie die Maschinen im Laufe der Zeit immer schlauer wurden und zunehmend einen Platz in der Bevölkerung fanden. Und sie war Zeugin, als man mit den Robotern ins Universum flog. Doch was geschieht eigentlich, wenn die Grenzen zwischen Mensch und Maschine künftig immer weiter verschwimmen? In neun fesselnden Geschichten gibt sie einem jungen Journalisten auf diese Frage eine Antwort.

Meine Buchempfehlung: Die Stahlhöhlen

Anfang des 30. Jahrhunderts findet das menschliche Leben an ganz unterschiedlichen Orten statt. Noch immer wohnen viele auf dem Blauen Planeten, die sog. “Spacer” hingegen haben auf unbekannten Planeten im All eine neue Heimat gefunden. Durch die große Distanz sind komplett unterschiedliche Ideologien entstanden. Gerade was das Thema Robotik angeht, so gehen die Meinungen und Ansichten weit auseinander…

Protagonist Elijah Baley arbeitet für die amerikanische Polizei und ist über die aktuellen Vorfälle überhaupt nicht erfreut: Ein Regierungsbeauftragter der Spacer wurde getötet.  Baley soll ausgerechnet mit einem Roboter namens R. Daneel Licht in die Sache bringen und das Verbrechen mit ihm gemeinsam aufklären, bevor dieses in der Politik hohe Wellen schlägt..

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Die Stahlhöhlen (2016)
Ich, der Roboter (2015)
Die Rettung des Imperiums (2014)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Isaac Asimov gefallen?


Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

Isaac Asimov: Reihenfolgen der Bücher  >

Foundation Zyklus  – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Imperium-Romane:

Foundation-Trilogie:

Roboter-Reihe:

Lucky Starr – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Isaac Asimov, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1958

Alle Einzelwerke in richtiger Reihenfolge >

 

Mehr Informationen / Inhalte zum/r Autor/in:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü