Die Bücher von Jack Ketchum in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Jack Ketchum:

Geburtsjahr: 1946 | Geburtsort: New Jersey

Schrecken, Panik, Angst und Grauen: Menschen lieben den Horror, wenn sie dabei nicht um ihr eigenes Leben fürchten müssen. Ein Buch bietet die perfekte Möglichkeit, um diese und ähnliche aversiven Reize hervorzurufen. Auf der Couch. Zuhause. Ohne jede Gefahr. Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen einen Schriftsteller präsentieren, der sich mit dem literarischen Horror bestens auskennt.

Jack Ketchum ist das Pseudonym des US-amerikanischen Autors Dallas Mayr. Er kam am 10. November 1946 in New Jersey zur Welt und ging auf das Emerson College. Bevor Ketchum erfolgreiche Gruselgeschichten schrieb, arbeitete er in verschiedenen Jobs. Unter anderem war er als Schauspieler, Lehrer und Holzverkäufer tätig.

Ketchum verstarb im Jahr 2018 in New York und konnte ein großes Portfolio an Romanen, Drehbüchern und Kurzgeschichten zu seinem literarischen Schaffenswerk zählen. Bekannt wurde der preisgekrönte Schriftsteller durch seine Horrorliteratur, die nicht selten auf wahren Begebenheiten basierte. Durch seine schöpferische Arbeit hat er in der Literaturwelt einen nahezu legendären Status erlangt und wird häufig mit renommierten Schreibern wie Thomas Harris und Clive Barker verglichen.

Schon damals war der junge Ketchum voller Tatendrang und brachte großes Interesse für die Literatur mit. Im Jugendalter hatte er das Privileg den Schriftsteller Robert Bloch kennenzulernen, der seiner Zeit zu den bekanntesten Autoren im Horror-Genre zählte. Die beiden verstanden sich gut und mit den Jahren entwickelte sich eine innige Freundschaft zwischen Ketchum und Bloch. Neben Bloch hatte Ketchum während eines Praktikums auch das Vergnügen, Henry Miller kennenzulernen, der sich ebenso als Künstler und Schriftsteller in Amerika einen Namen gemacht hatte.

Miller war von Ketchums Schriften beeindruckt und unterstützte ihn fortan als Literaturagent. Mit ihm an der Seite gelang es Ketchum sein Debütroman “Off Season” im Jahr 1980 zu publizieren. Hierzulande kam das Werk erst 27 Jahre später unter dem Namen “Beute Zeit” in die Bücherregale. Es erzählt die Geschichte einer verwahrlosten Familie, die an der amerikanischen Ostküste Urlauber jagen und diese als Beute betrachten. Inzwischen ist das Buch zu einem echten Klassiker des Horror-Genres geworden und beeindruckte keinen Geringeren als Stephen King.

Kechtum war ein brillanter Schreiber, der es verstand, auf eindrucksvolle Art und Weise die Abgründe des Menschen zu erforschen und dabei zugleich tiefere Fragen der Moral in den Mittelpunkt der Geschichte zu rücken. Mit seinem schriftstellerischen Talent gelangen ihm beispiellose Horrorromane, die zu Recht mit mehreren Awards ausgezeichnet wurden. So gewann der Autor gleich mehrfach den Bram Stoker Award, der seit 1987 in Amerika für außergewöhnliche Horrorbücher verliehen wird. Im Jahr 2010 wurde er für das Buch “Die Schwestern” mit dem Preis “Bestes internationales Literaturwerk” geehrt.

Nicht nur in der Literaturwelt brachte es Ketchum zu großem Ruhm. Viele seiner Geschichten wurden von Hollywood Produzenten zu Spielfilmen adaptiert. Verfilmte Bücher wie “The Lost” oder “Evil”, in der Ketchum auch selbst in einer Nebenrolle vertreten war, lockten ein Millionenpublikum in die Kinos. Zu dem größten kommerziellen Erfolg seiner Karriere zählt die Verfilmung der Geschichte „Red“, hierzulande unter dem Namen “Blutrot” erschienen, in der Tom Sizemore und Brian Cox die Hauptdarsteller waren.   

Meine Buchempfehlung: Evil..

Eine unscheinbare Kleinstadt im Herzen von Amerika. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht des jungen David, der die Vorkommnisse im Haus seiner Nachbarin Ruth beobachtet. Diese hat vor kurzem ihre Nichten Meg und Susan bei sich aufgenommen, nachdem deren Mutter verstorben war. Nach und nach erlebt David hautnah, wie Ruth immer mehr dem Wahnsinn verfällt und den beiden Mädchen unvorstellbare Grausamkeiten antut. Als die Situation und die Folterungen immer mehr eskalieren, beschließt David nicht mehr untätig zu sein. Um sein Gewissen zu beruhigen, muss er etwas unternehmen – und begibt sich damit selbst in einen Strudel aus Folter, Wahnsinn und Hass.

EVIL
793 Bewertungen
EVIL*
  • Ketchum, Jack (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)


Pseudonym(e)

Jack Ketchum
Jerzy Livingston

Beliebte Bücher

Evil (2015)
Blutrot (2008)
Amokjagd (2014)
Beutezeit (2007)
Wahnsinn (2009)

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Jack Ketchum gefallen?

0
0
 

Reihenfolge.org

Liebe Leserin, lieber Leser, wir recherchieren für Sie täglich im Netz, sodass Sie sämtliche Bücherserien in chronologischer Reihenfolge lesen können. Sollte ihr Lieblingsbuch auf dieser Seite fehlen, hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar. Ach ja, noch etwas, wenn Ihnen diese Webseite gefällt, freuen wir uns, wenn Sie Reihenfolge.org wieder besuchen. Bleiben Sie gesund!

 

Bestseller Nr. 1 EVIL
EVIL*
(793)
Bestseller Nr. 3 Lebendig: Roman
Bestseller Nr. 4 Beuterausch: Roman
Bestseller Nr. 5 Beutezeit

Jack Ketchum: Reihenfolgen der Bücher  

Beute – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Die Horror-Buchreihe Beute wirft einen Blick auf die gesellschaftlichen Grundmauern. Wo hören Menschlichkeit und Zivilisation auf? Und wo beginnt die Herrschaft ungezügelter Brutalität und Mordlust? Die amerikanische Ostküste gilt als ein schöner Ort, um Urlaub zu machen. Denn die abgelegenen Ferienhäuser versprechen Privatsphäre und eine Chance, dem Alltag zu entfliehen. Doch als drei junge Paare beschließen, hier ihren Urlaub zu verbringen, begeben sie sich in nicht zu erahnende Gefahr. Denn eine Gruppe Verwahrloster, die hier unter primitiven Bedingungen lebt, sieht die Urlauber nicht als Menschen. Für sie sind diese Urlauber lediglich Beute, die es zu erlegen gilt. Eine grausame Jagd beginnt.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jack Ketchum, 3 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2010

Weitere Einzelwerke von Jack Ketchum >>

 Der Meister des Horrors hat 2013 einen Roman unter dem Titel “Versteckt” veröffentlicht. Das Dorf “Dead River” ist für die meisten jungen Mensch ziemlich öde. Es gibt nichts zu sehen und die ständige Hitze macht einen nur träge. Eines Tages ziehen Dave und seine Freunde durch das Dorf, um endlich mal etwas mehr Action zu erleben. Und so finden sie ein verlassenes Haus, in dem sie ein großes Abenteuer erleben wollen. Doch auch Freunde können eine Gefahr darstellen. Und so wird das Abenteuer blutiger als je gedacht..

 

Mehr Informationen / Inhalte zum Autor >


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü