Die Bücher der Autorin Joy Fielding in richtigen Reihenfolgen

Biografie

Geburtsjahr: 1945 | Geburtsort: Toronto

Viele SchriftstellerInnen träumten schon in jungen Jahren von einer Autorenkarriere. So war es zumindest bei der Buchautorin Joy Fielding, die 1945 in Toronto geboren wurde. Noch heute lebt sie zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in der kanadischen Millionenmetropole. Ursprünglich hieß die Schriftstellerin Joy Tepperman. Da ihr dieser Name jedoch nicht gefiel, benannte sie sich im Erwachsenenalter nach dem britischen Romanautor Henry Fielding

Sofort zur richtigen Reihenfolge >>

Fielding schreibt hauptsächlich Krimis und Psychothriller, die den Leser auf verschiedene gesellschaftliche Missstände hinweisen sollen. Als Autorin machte sie sich fast auf der ganzen Welt einen Namen, wobei sie im amerikanischen und deutschen Raum heute deutlich bekannter und erfolgreicher ist als in ihrer Heimat Kanada.  

Schon in jungen Jahren entdecke die Autorin ihre Leidenschaft für das Schreiben. Nach Aussage ihrer Eltern fing sie bereits mit acht Jahren an, Geschichten zu verfassen. Hin und wieder schickte sie ihre geschriebenen Texte an Zeitungen. Trotz vieler Absagen verlor sie auch in den darauffolgenden Jahren nicht das Interesse am Schreiben. Nach dem Abitur träumte sie das erste Mal von einer Karriere als Autorin.

Um ihre sprachlichen Fähigkeiten weiter zu schärfen, nahm sie nach dem Schulabschluss ein Bachelorstudium der Englischen Literatur an der Universität Toronto auf. Während ihrer Studienzeit entdeckte sie dort eine zweite Leidenschaft: Sie liebte die Schauspielerei, sodass sie neben dem Studium im Theater spielte. Insgesamt wirkte sie in über zwanzig Bühnenstücken an ihrer Uni mit. Nach ihrem Universitätsabschluss startete sie ihre berufliche Karriere mit einem Umzug nach Los Angeles, um als Darstellerin in einer amerikanischen Western-Fernsehserie zu spielen.

Nach einigen Jahre kehrte sie zurück in ihre Heimat, um sich erneut dem Schreiben zu widmen und ihren Jugendtraum von nun an Wirklichkeit werden zu lassen. So publizierte sie 1982  unter dem englischen Titel „Kiss Mommy Goodbye“ ihren Debütroman. Der erste nennenswerte Erfolg als Buchautorin gelang ihr schließlich 1991: Der Thriller “Lauf, Jane, lauf” verkaufte sich weltweit über 1.8 Millionen Mal. Noch heute schafft es Joy Fielding nahezu jährlich auf die internationalen Bestsellerlisten. 

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Lauf, Jane, lauf! (2004)
Im Koma (2011)
Träume süß, mein Mädchen (2008)
Schlaf nicht, wenn es dunkel wird (2006)
Flieh, wenn Du kannst (2011)

    Verraten Sie uns

    Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Joy Fielding gefallen?

    Lesetipp: Blind Date..

    Wer einen romantischen Roman sucht, der zugleich eine äußerst spannende Geschichte zu bieten hat, macht mit Joy Fieldings Lektüre ,,Blind Date“ nichts verkehrt. Das Buch wurde in Deutschland 2019 vom Goldmann Verlag veröffentlicht.

    Auf einer Datingseite taucht ein Mann mit dem Namen Mr Right Now auf. In erster Linie scheint dieser sympathisch zu sein. Nach und nach kommt auch seine romantische Seite zum Vorschein. Eigentlich der perfekte Liebhaber, oder? Zu diesem Zeitpunkt weiß allerdings noch niemand, dass ein Date mit ihm am Ende sogar tödlich enden kann. Nichts ahnend suchen daher zeitgleich vier Frauen ihr Glück auf der genannten Datingseite im Internet. Dazu gehören die beiden Freundinnen Paige und Chloe sowie Paiges Mutter Joan und die Cousine Heather. Eines Tages hat eine der vier Frauen ein vielversprechendes Date. Das Problem ist allerdings, dass es sich bei diesem Date um den mysteriösen Mr Right Now handelt..

    Blind Date: Roman *
    • Fielding, Joy (Autor)
    Bestseller Nr. 2 Home, Sweet Home: Roman
    AngebotBestseller Nr. 3 Blind Date

    Joy Fielding: Reihenfolgen der Bücher  >

    Joy Fielding – alle Einzelwerke in richtiger Reihenfolge >>

    Informationen im Überblick: Autor: Joy Fielding, 26 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2021

    13 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

    • Ich hab fast alle Bücher von ihr. Lauf Jane lauf war definitiv das beste. Danach wurde ich sehr enttäuscht. Die Schwester zum Beispiel ähnelt sehr dem Fall Maddie. Also nix selbst ausgedacht. Die Haushälterin gleicht extrem dem Film“ A Fall from Grace. . Ich weiß nicht was das soll? Zufall kann es nicht sein. Werde in Zukunft auch keine Bücher mehr von ihr kaufen. Eine billige Kopie brauch ich nicht. Schade. Bin gespannt ob ehrliche Meinungen auch veröffentlicht werden.

      Antworten
    • In ihrem aktuellen Roman „Home, sweet home“ schreibt Fielding in ihrer Danksagung dass sie selbst nachzahlen musste und es ihr neunundzwanzigster Roman sei. Auf allen Listen finde sowie in meinem Besitz finde ich allerdings „nur“ die oben erwähnten sechsundzwanzig Stück. Kann jemand die Lücke schließen und mir dazu etwas sagen?

      Antworten
    • Waltraut Boschen
      7. September 2021 10:51

      „Blind date “ hätte eigentlich eine Fortsetzung gebraucht , denn als Leser braucht man schon Fantasie , um sich vorzustellen , wie Heather enden wird , denn Mr.Right Now wollte unbedingt Paige…( Ich finde , die Bücher , die am Schluss immer etwas offen lassen eigentlich spannend , nur im “ Blind date “ ist der Schluss absolut unbefriedigend .
      Schade ! )

      Antworten
    • Für mich ist Joy Fielding eine der besten Autorinnen die es gibt. Ich habe alle Ihre Bücher gelesen und jedes hat mich gefesselt. Man kommt auf jeden Fall nicht auf das Ende.
      Schade das es immer so lange dauert bis was neues erscheint.

      Antworten
    • Ich habe schon lange nichts mehr von ihr gelesen. Lauf Jane Lauf fand ich mega gut!
      Vor ein paar Jahren war ich mal auf einer Lesung. Das war ein absolutes Highlight für mich.

      Antworten
    • eine meiner Lieblingsautorinnen, starke Bücher

      Antworten
    • hoffentlich kommt da bald mal was Neues von der autorin

      Antworten
    • Das Herz des Bösen .. ich erinnere mich.. hat mir gut gefallen

      Antworten
    • Hallo Jerre, danke für den Tip.
      Blind Date war echt ein super Werk!

      Antworten
    • Von Blind date war ich ehrlich gesagt sehr enttäuscht..

      Antworten
    • Sollte man die Bücher von Fielding unbedingt in Reihenfolge lesen?
      Ich habe letztens das Buch „Koma“ geschenkt bekommen.

      Antworten

    Wir freuen uns über Ihre Meinung!

    Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
    Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

    Menü