Die Bücher von Oliver Pötzsch in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Oliver Pötzsch

Geburtsjahr: 1970 | Geburtsort: München

Lesen ist etwas Großartiges. Wenn wir häufig zum Buch greifen, gehen wir entspannter durchs Leben und können nachweislich Stress reduzieren. Wenn ihnen also in naher Zukunft der Lesestoff ausgehen sollte und sie etwas Positives für ihre Gesundheit tun möchten, können wir ihnen dieses Portal empfehlen. Hier werden Sie mit Sicherheit einen neuen, spannenden Roman finden. Ein Autor, der schon viele großartige Geschichte publiziert hat, nennt sich Oliver Pötzsch. Der Schriftsteller wurde Anfang der 70er Jahre in München geboren. Inzwischen werden seine Bücher auch auf internationaler Ebene gelesen.

Oliver Pötzsch widmet sich gemäß seines Mottos „Geschichte schreibt die besten Geschichten“ den historischen Romanen. In seiner bekanntesten Reihe „Die Henkerstochter“ beschäftigt er sich mit seinen eigenen Urahnen, den Kuisels, die dem Geschlecht der Schongauer Scharfrichter angehörten. Außerdem schrieb er die „Faustus-Saga“, die aktuell zwei Bände umfasst und vom jungen Johann Georg, „Faustus“ genannt, erzählt, dessen Lehrmeister mit dunklen Mächten einen Bund geschlossen zu haben scheint.

Nach eigenen Angaben bekam der Autor als Jugendlicher, durch das Spielen von Tisch-Rollenspielen mit seinen Freunden, Übung im Geschichtenerzählen. Nachdem Pötzsch sein Germanistikstudium abgebrochen hatte, da es ihm zu trocken war, besuchte er eine journalistische Schule. Anschließend hielt er sich mit dem Schreiben von Theaterstücken, Hörspielen und dem Konzipieren von Kinderspielen über Wasser. Erst im Zuge einer Sendung des Bayrischen Rundfunkes, in welcher er von seinen Ahnen, den Schongauer Scharfrichtern, berichtete, kam ihm die Idee für sein erstes Buch. Seitdem ist er Vollzeitschriftsteller und hat inzwischen auch schon Kinderbücher über den kleinen Ritter Kuno veröffentlicht.

Der Schriftsteller Oliver Pötzsch hat sich ganz den historischen Romanen verschrieben. Seine Bücher sind mit vielen historischen Details gespickt, die dem Leser einen guten Eindruck von der damaligen Zeit geben. Der flüssige Schreibstil sowie ausdrucksstarken Charaktere und eine anhaltende Spannung sorgen dafür, dass man seine Bücher nur schwer aus der Hand legen kann. Pötzsch konnte mit seinen Romanen auch Kritiker überzeugen, die ihm im Jahr 2014 gleich zweimal den Homer-Literaturpreis verliehen.

Lesetipp: Der Spielmann..

Bislang verlief das Jahr 1486 in Knittlingen im Kraichgau eher ruhig. Doch plötzlich tauchen mysteriöse Spielleute in dem beschaulichen Örtchen Knittlingen auf und Kinder verschwinden. Die Bürger sind beunruhigt. Einzig der junge Johann Georg, der nach dem Tod der Mutter den Hof des Stiefvaters verlassen musste, und sich nun mit wenigen Zaubertricks über Wasser hält, findet Gefallen am Tonio del Moravia. Johann, der von allen nur Faustus, der Glückliche genannt wird, geht bei dem reisenden Magier mit den faszinierenden dunklen Augen in die Lehrer und reist von nun an mit ihm über die Lande.
Nach einer Weile entdeckt Johann, dass sein Meister scheinbar mit den dunklen Mächten in Verbindung steht.

Der Spielmann: Die Geschichte... *
Pötzsch, Oliver (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Die Henkerstochter (2011)
Die Henkerstochter und der schwarze Mönch (2012)
Der Spielmann (2019)
Der Hexer und die Henkerstochter (2013)

Verraten Sie uns

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Oliver Pötzsch gefallen?

Oliver Pötzsch: Reihenfolgen der Bücher  >

Die Schwarzen Musketiere – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2016

Henkerstochter – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 8 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020

Faustus – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Pötzsch, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht:


Weitere Einzelwerke von Oliver Pötzsch in chronologischer Reihenfolge:

Menü