Die Bücher von Rafik Schami in richtiger Reihenfolge

Biografie zu Rafik Schami

Geburtsjahr:  1946 | Geburtsort: Damaskus

Rafik Schami wurde am 23.6.1946 als Suheil Fadel in der syrischen Hauptstadt Damaskus geboren. Mit seinen Eltern und den Geschwistern lebte er in einer christlichen Gegend seiner Heimat. Er selbst nannte sich immer einen arabischen Christen. Schon in seiner Jugend sprach er neben der Muttersprache Aramäisch auch Arabisch, Französisch und Englisch. Auf Wunsch seines Vaters besuchte er im Libanon ein jesuitisches Kloster, um die Ausbildung zum katholischen Priester zu absolvieren. Nach einer schweren Erkrankung kehrte er jedoch wieder in seine Geburtsstadt zurück und studierte in Damaskus Mathematik, Physik und Chemie.

1970 kehrte Rafik Schami seiner Heimat den Rücken. In Heidelberg setzte er sein Chemiestudium fort und promovierte 1979. Als Student verdiente er sich in zahlreichen Nebenjobs seinen Lebensunterhalt. Auch veröffentlichte er zahlreiche Texte, die zunächst auf Arabisch erschienen. Später schrieb er auch auf Deutsch und blieb dann auch bei der erlernten Sprache.

1978 kam sein erstes Buch auf den deutschen Markt. „Andere Märchen“ wurde positiv aufgenommen und im Zuge der ersten Erfolge gelang es dem Schriftsteller, mit weiteren Kollegen die internationale Literaturgruppe Südwind zu etablieren. In seinen Werken geht es primär um das Leben von Migranten in der Bundesrepublik. Autobiografische Züge sind in seinen Geschichten häufig zu erkennen, wie zum Beispiel in „Eine Hand voller Sterne“, welche die Geschichte seines Vaters aufgreift.

Unter dem Künstlernamen Rafik Schami, auf Deutsch etwa „Freund aus Damaskus“ vermischt der Schriftsteller poetische Geschichten aus der traditionellen arabischen und deutschen Erzählkunst. Schami ist ein Meister der poetischen Geschichte, setzt bei seinen zahlreichen Lesungen jedoch lieber auf die mündliche Erzählkunst. Seine große Beliebtheit hat der sympathische Autor durch die vielen Lesereisen gewonnen, bei denen er bildhafte Geschichten erzählt und so den Leser bzw. Zuhörer in eine ganz besondere tausendundeine Nacht Atmosphäre zieht.

Für seine Arbeit wurde Rafik Schami vielfach geehrt und ist unter anderem Preisträger des Hermann-Hesse-Preises sowie des Rattenfänger Preises.

Lesetipp: Reise zwischen Nacht und Morgen

Der Zirkus des Direktors Valentin hat in vierzig unterschiedlichen Ländern der Welt Auftritte. Doch schon lange läuft das Geschäft nicht mehr so wie früher.  Die Tiere sind nicht mehr die Jüngsten, die Artisten, die Akrobaten, der Clown, allen erging es schon mal deutlich besser. Damals haben sie noch auf dem Anwesen des Königs gespielt. Und weil das noch nicht genug ist, steht nun auch noch der halbe Zirkus in Flammen und Valentin zerbricht sich den Kopf darüber, wie es weitergehen soll. Da erhält er plötzlich eine Nachricht aus dem Orient. Sein wohlhabender und schwerkranker Kumpel Nabil will, dass er nach Arabien reist, um ihm sein Zirkusprogramm zu präsentieren, bevor er sterben muss. Ein spannendes Abenteuer zwischen Nacht und Morgen nimmt seinen Lauf.

Lesetipp:  Eine Hand voller Sterne

Der Sprössling eines Bäckers aus dem Orient führt über lange Zeit ein Tagebuch. Er schildert darin Alltagsmomente aus dem Damaskus, wo Menschen aus ganz unterschiedlichen Ländern zusammenkommen. Sowohl humorvolle, lyrische als auch schöne Dinge beschreibt der Junge: Von einem Markt, auf dem die Mutter Ware verkauft, von einem Märchenerzähler namens Salim und von seiner Beziehung mit Nadia. Doch es gibt auch Elend, Unterdrückung und politische Gewalt in seiner syrischen Heimatstadt. Der Bäckerjunge entwickelt sich zunehmend zu einem Journalisten im Untergrund.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Beliebte Bücher

Erzähler der Nacht (2006)
Die dunkle Seite der Liebe (2010)
Eine Hand voller Sterne (2000)
Die geheime Mission des Kardinals (2019)
Sophia oder Der Anfang aller Geschichten (2015)

Verraten Sie uns

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch von Rafik Schami gefallen?

Rafik Schami: Reihenfolgen der Bücher  >

Einzelwerke in richtiger Reihenfolge >

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü