Die Buchreihe Allmen in richtiger Reihenfolge

Die „Allmen-Reihe“ ist eine Kriminalromanreihe des Schweizer Autors Martin Suter, die im Diogenes Verlag erscheint. Im Mittelpunkt dieser unterhaltenden Krimis steht der fiktive Protagonist Johann Friedrich von Allmen, ein Zürcher und Lebenskünstler, der chronisch knapp bei Kasse ist. Daher übernimmt er so allerlei Aufträge, um seine Finanzen aufzubessern. An seiner Seite steht der guatemaltekische Carlos – zusammen ermitteln sie in höchst außergewöhnlichen Fällen. Carlos war ursprünglich aus Guatemala gekommen, um für Allmen als Gärtner in dessen Villa zu arbeiten, im Laufe der Zeit übernimmt er immer mehr Aufgaben, kochen, bügeln und für Allmen lügen, wenn es sein muss.

Allmen stammt aus vornehmem Hause und als sein Vater unerwartet verstirbt, erbt er die teure Villa des Vaters. Doch aufgrund seines mangelnden Geschäftssinns ist er bald gezwungen, die Villa zu verkaufen und in das Gartenhäuschen zu ziehen. Irgendwann kommt ihm die Idee, wie er schnell viel Geld verdienen kann, er gründet eine Firma, die auf die Wiederbeschaffung von verschwundenen, teuren Wert- und Kunstgegenständen spezialisiert ist. Wenn er dann mal wieder zu Geld kommt, macht er eine Runde, um alte Schulden zu bezahlen. Das Schuldenmachen hat er während seiner Zeit auf einer Eliteuni gelernt, denn hier wurden die wohlhabenden Studenten aus erzieherischen Gründen mit wenig Geld versorgt. So machten alle Schulden, um sich den Spaß nicht verderben zu lassen.

Meine Buchempfehlung: Allmen und die Libellen

Im ersten Band der Reihe verliert Allmen, der mit seinem Geld nicht haushalten konnte, die vom Vater geerbte Villa. Gemeinsam mit seinem Gärtner und Butler Carlos ziehen sie in das Gartenhäuschen. Bei einem nächtlichen Besuch bei einer reichen Dame sieht Allmen, der sich mit Kunst gut auskennt, fünf wertvolle Jugendstilschalen und greift kurzerhand zu. Als kurzdarauf ein Mord geschieht, beschließt Allmen, der Sache auf den Grund zu gehen. Bei seinen Ermittlungen kommt ihm dann die Geschäftsidee, die er gemeinsam mit Carlos in die Tat umsetzt. Die beiden gründen eine Zwei-Mann-Agentur, die darauf spezialisiert ist, teure Kunstgegenstände aufzuspüren.

Allmen und die Libellen. Roman*
  • Suter, Martin (Autor)
  • 208 Seiten - 27.03.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Diogenes (Herausgeber)

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Mit dem Buch „Allmen und die Libellen“ nahm die Serie ihren Anfang
  • Insgesamt veröffentlichte der Schriftsteller sechs Bücher
  • Zuletzt erschien das Werk „Allmen und die Koi“ im September 2019

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
-1
 

Mehr zum Autor

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum Autor: Martin Suter >

Bestseller Nr. 4 Allmen und der Koi
Bestseller Nr. 5 Allmen und die Erotik

Allmen: Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Martin Suter, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Allmen:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

  • Wikipedia.com

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü