Die Buchreihe Assassins Creed in richtiger Reihenfolge

Die „Assassins Creed-Reihe“ erscheint seit 2011 und basiert auf den bekannten Computerspielen. Der britische Autor Oliver Bowden schrieb bisher neun Bände. Daneben erschienen einige Kurzgeschichten und ein Prequel. Die Bücher spielen zu verschiedenen historischen Epochen. Im Mittelpunkt aller Romane steht die Bruderschaft der Assassine und ihr Kampf gegen die Tempel-Ritter.

Der erste Band beginnt während der Renaissance in Italien. Ezio wird von den herrschenden Familien Italiens verraten und begibt sich auf einen großen Rachefeldzug. So will er die Ehre seiner Familie wiederherstellen und bekämpft gleichzeitig die Korruption und Misswirtschaft im Land. Für seine Anhänger wird er ein Held, der für Freiheit und Gerechtigkeit eintritt. Doch für seine Gegner wird er eine Bedrohung, die es aus dem Weg zu räumen gilt. Die Bücher beschreiben die Haupthandlung der Videospielreihe detaillierter und verändern nur an wenigen Stellen die Story. Auch Leserinnen und Leser, die die Spiele nicht kennen, können die Handlung der Bücher leicht nachvollziehen.

Der Verfasser der Reihe, Anton Gill, ist vor allem unter seinem Pseudonym Oliver Bowden bekannt, mit dem er auch die hier vorgestellte Serie Assassin’s Creed-Serie publizierte. Bowden kam in einer deutsch-britischen Familie 1948 in London zur Welt und wuchs in Bamberg auf. Sein Faible für künstlerische Tätigkeiten wurde bereits in seiner Jugend geweckt, wo er von einer Karriere als Schauspieler träumte.  So entschied er sich nach dem Schulabschluss die University of Cambridge zu besuchen, um die Kunst der Bühnendarstellung auf akademischem Niveau zu erlernen. Ehe er sich der Schriftstellerei zuwandte, arbeitete er nicht nur als Theaterdirektor, sondern auch als Autor bei verschiedenen Rundfunkanstalten. Seit dem Jahr 1984 ist er hauptberuflich als Schriftsteller aktiv.

Meine Buchempfehlung: Der Eid

In der offiziellen Vorgeschichte „Der Eid“ treibt ein gnadenloser Mörder sein Unwesen in Ägypten im Jahr 70 vor Christus. Er kennt nur ein Ziel: Er will die Mitglieder eins alten Bundes finden und sie für immer ausrotten. Bayak lebt in der friedlichen Stadt Siwa mit seiner Familie. Als sein Vater ihn dort zurücklässt, stellen sich ihm viele Fragen und gleichzeitig wird ihm seine Bestimmung immer klarer. Doch er gehört dem Bund an, hinter dem der Mörder her ist, und er muss schnell lernen, sich zu verteidigen. Auf seiner Suche entlang des Nils und durch ein Ägypten, das im Chaos zu versinken droht, lernt er mehr über die Geheimnisse der Medjay.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Das erste Buch der Reihe kam unter dem Titel „Renaissance“ im Jahr 2009 auf den Markt
  • Geschrieben wurde die Serie von Oliver Bowden
  • Die Assasin’s Creed Serie besteht aus inzwischen elf Büchern
  • Zuletzt erschien das Buch „Die Geirmund Saga“

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0

Assassin’s Creed – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Oliver Bowden, 11 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Assassins Creed:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü