Die Buchreihe Kommissar Dühnfort in richtiger Reihenfolge

Kommissar Dühnfort ermittelte bereits in neun großen Fällen. Die deutsche Autorin Inge Löhnig schreibt die psychologisch tiefgehenden Kriminalromane um den sympathischen und ehrgeizigen Ermittler Konstantin Dühnfort. Die Handlung spielt in der bayerischen Landeshauptstadt München und der näheren Umgebung. Die Leserinnen und Leser erhalten in den Geschichten einen tiefen Einblick in das Seelenleben des Kommissars sowie der vielen anderen Figuren. So wechselt die Perspektive beim Erzählen zwischen verschiedenen Charakteren hin und her. Die Sicht des Täters und der Figuren, die dem Täter nahestanden, wird eingehend geschildert.

Die Spannung bleibt bis zum Schluss hoch, denn die Leser können auf der Suche nach dem Täter mitfiebern und wissen oft nur kurz vor dem Ermittler, wer der wahre Mörder war. Neben den Ermittlungen spielen auch die privaten Probleme von Dühnfort eine Rolle in den Geschichten. So entsteht eine gute Mischung aus realistischer kriminologischer Arbeit und authentischem Familienleben. Im Laufe der Reihe entwickeln sich die Charaktere immer weiter, während die Fälle abgeschlossene Handlungen in den Büchern darstellen. Dühnfort ist in den ersten Bänden der Krimi-Reihe ein scheinbar ewiger Junggeselle, der sich nahezu ausschließlich auf seine Arbeit konzentriert, in den späteren Bänden heiratet er dann und bekommt ein Kind mit seiner Lebensgefährtin Gina, die ebenfalls bei der Polizei arbeitet. Aufgrund ihrer privaten Beziehung wechselt Gina die Abteilung, um ihr Berufs- und Privatleben nicht weiter miteinander zu vermischen.

Die Krimis der deutschen Autorin Inge Löhnig sind längst zur Pflichtlektüre geworden. Die gebürtige Münchnerin kam 1957 zur Welt und erlangte vor allem mit ihren Romanen um Konstantin Dühnfort Bekanntheit. Nach ihrem Abitur machte sie das erste Mal deutlich, dass sie künstlerisch arbeiten wollen würde. Löhnig entschied sich nach der Schule für ein Designstudium. Die Schriftstellerei stellte zunächst jahrelang nur ein Hobby für sie dar. Seitdem ihre Bücher regelmäßig den Sprung auf die Bestsellerlisten schaffen, verfolgt sie das Schreiben allerdings hauptberuflich.

Meine Buchempfehlung: Ich bin dein Tod

In „Ich bin dein Tod“ kehrt Kommissar Dühnfort aus der Elternzeit nach der Geburt seines ersten Kindes zurück in den Dienst. Doch er nimmt eine Stelle in einer neuen Abteilung an, die auf die operative Fallanalyse spezialisiert ist. Sein erster Fall nach seiner Rückkehr führt ihn zu einem Doppelmord in Passau. Dühnfort glaubt nicht, dass es sich um einen missglückten Raubüberfall handelt. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf ähnliche Fälle in der Umgebung – er glaubt an einen Zusammenhang. Doch damit scheint er zunächst allein dazustehen. Ein spannender Thriller mit einigen überraschenden Wendungen.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Die Literaturserie umfasst elf Bücher
  • Geschrieben wurde die Reihe von Inge Löhnig
  • Das Buch „Der Sünde Sold“ stellte den Anfang des Projektes dar
  • Zuletzt veröffentlichte die Schriftstellerin „Ich bin Dein Tod“ im Jahr 2020

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Mehr zum/r Autor/in

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum/zur Autor/in: Inge Löhnig >

Konstantin Dühnfort – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Inge Löhnig, 11 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Kommissar Dühnfort:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü