Die Buchreihe Kommissar Marthaler in richtiger Reihenfolge

Ein spannungsgeladenes Leseabenteuer: Die „Kommissar Marthaler-Krimireihe“ spielt in der Rhein-Main-Metropole Frankfurt und wurde unter dem Pseudonym Jan Seghers im Jahr 2005 veröffentlicht. Seither erschienen insgesamt sechs Bände, die auch die Vorlage für eine Fernsehserie im ZDF waren. 2020 wurden alle sechs Romane in einem Sammelband herausgebracht.

Robert Marthaler ist Kriminalhauptkommissar bei der Frankfurter Kriminalpolizei. Er leitet ein Team aus Ermittlern, die ihm treu zur Seite stehen und genauso engagiert arbeiten wie er selbst. Marthaler ist ein Polizist durch und durch, der aus tiefster Überzeugung handelt. Zuweilen neigt er aber auch zu Wutausbrüchen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie er sich das vorstellt. Unter seinem Arbeitseifer leidet allerdings sein Privatleben, insbesondere die Beziehung zu seiner Freundin. Trotz des Auf und Ab in der Beziehung steht sie dennoch immer zu ihm und hält ihm den Rücken frei.

Die Charaktere werden glaubwürdig beschrieben und entwickeln sich im Verlaufe der Reihe. Marthaler ist zu Beginn der Serie äußerst mürrisch und cholerisch und wird mit der Zeit liebenswürdiger. Die Taten bleiben lange unklar und erzeugen bei den Leserinnen und Lesern Hochspannung. Oft stellt sich erst am Schluss heraus, wer der Mörder wirklich ist. So können die Leser bis zur letzten Seite miträtseln. Zudem bleibt das Ende hin und wieder offen und lässt Raum für Spekulationen. Zu der spannenden Handlung und den Charakteren tritt jede Menge Lokalkolorit und bietet so beste Krimiunterhaltung.

Wie bereits erwähnt, stammt die Literaturserie „Kommissar Marthaler“ aus der Feder von Jan Seghers, der eigentlich Matthias Altenburg heißt. Der Schriftsteller wurde 1958 in Fulda geboren und verbrachte seine Kindheit in Nordhessen. Nach Erlangung der Hochschulreife in Kassel entschied er sich für ein Studium der Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft. Bevor er in der Öffentlichkeit erstmals mit belletristischer Literatur in Erscheinung trat, machte er sich als Essayist und Kritiker von Theaterstücken einen Namen. Für das dritte Buch um seinen Protagonisten Marthaler bekam er 2013 den renommierten Burgdorfer Krimipreis verliehen.

Meine Buchempfehlung: Menschenfischer

In „Menschenfischer“ tauchen Spuren aus einem alten ungelösten Fall auf, die Marthaler ans Mittelmeer nach Frankreich führen. Vor über fünfzehn Jahren wurde Tobias Brüning brutal ermordet und der Täter konnte bis heute nicht ermittelt werden. Jetzt meldet sich ein alter Kollege von Marthaler aus Marseillan und bittet ihn um Hilfe. Die neue Fährte führt in ein dunkles Tal am Rhein in der Nähe der Loreley. Hier wurden zwei Roma Jungen zuletzt gesehen, seither fehlt von ihnen jedoch jede Spur. Winterstein ermittelt in dem Fall, doch als beide Kinder tot aufgefunden werden, wird Marthaler und Winterstein klar, dass sie es mit Menschenhändlern zu tun haben. Ein spannender Fall, der die Leser nicht mehr loslässt.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Das Projekt „Kommissar Robert Marthaler“ wurde von Jan Seghers ins Leben gerufen
  • Das erste Buch zog unter dem Titel „Ein allzu schönes Mädchen“ in die Bücherregale
  • Abgeschlossen wurde die Serie mit dem Roman „Menschenfischer“ im Jahr 2017

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Mehr zum/r Autor/in

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum/zur Autor/in: Jan Seghers >

Kommissar Marthaler – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jan Seghers, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2017


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Kommissar Marthaler:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü