Die Buchreihe „Kurt Wallander“ in richtiger Reihenfolge

Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell schrieb bereits seit den 70er Jahren erfolgreiche Romane, bevor er zu Beginn der 90er Jahre die bis heute geliebte Romanfigur Kurt Wallander schuf. Der Autor begann mit den Arbeiten an seiner Reihe um den grüblerischen Kommissar nach einem langen Aufenthalt in Afrika. Zurück in seiner schwedischen Heimat war Henning Mankell regelrecht schockiert über die politischen Zustände in seinem Heimatland, das vor allem offenen Rassismus und Gewalt zeigte. Die politischen Umstände sowie der Verfall der Gesellschaft spielen in den Romanen um den Ermittler Kurt Wallander eine tragende Rolle. Einerseits zeichnet Mankell das beschauliche Ystad in der südschwedischen Provinz, andererseits zeichnete er in seiner weltweit erfolgreichen Romanreihe auch ein brutales und kriminalistisches Schweden, das konträr zu dem bekannten schwedischen Idyll steht.

Kurt Wallander ist ein 1948 geborener Ordnungspolizist in der südschwedischen Provinz, der sich im Laufe der Romane zu einem erfolgreichen Kommissar hocharbeitet. Die Figur des Wallander ist mit starken persönlichen Konflikten geprägt. So ist der Polizeibeamte geschieden und fühlt sich mitunter nach getaner Arbeit einsam. Alkoholprobleme, eine Diabeteserkrankung sowie Depressionen zeichnen den beliebten Ermittler trotz aller Erfolge als einen Menschen, der wie jeder andere Mensch auch, im Privaten mit oft banalen Problemen zu kämpfen hat.
Kurt Wallander ermittelt in insgesamt zwölf Fällen, die sich vom Beginn der 90er Jahre bis in die 200er Jahre erstrecken. Mit dem letzten Roman „Der Feind im Schatten“ verabschiedete sich der Schriftsteller Henning Mankell von seiner erfolgreichsten Romanfigur.
Die Kurt Wallander Reihe war vor allem in Europa sehr erfolgreich und war maßgeblich an den Erfolgen weiterer skandinavischer Krimi-Reihen beteiligt. In 32 Folgen wurden die Romane, aber auch neue Fälle unter der Mitarbeit von Henning Mankell für eine erfolgreiche TV-Serie adaptiert.

Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen die Buchserie Kurt Wallander in richtiger Reihenfolge vorstellen.

Meine Buchempfehlung: Mörder ohne Gesicht..

Mörder ohne Gesicht ist ein Kriminalroman des berühmten Autors Henning Mankell aus dem Jahr 2010. Ein altes Bauernehepaar wird auf brutlaste Art und Weise ermordet. Selbst der sonst hartgesottene Ermittler Kurt Wallander ist von der Brutalität der Tat verstört. Zunächst tappt er bei seinen Ermittlungen völlig im Dunklen. Doch die alte Bäuerin konnte, kurz bevor sie im Krankenhaus an ihren Verletzungen starb, noch einen letzten Hinweis geben. Bei einem späteren Brand in einem Asylbewerberheim sehen die Ermittler nicht gleich einen Zusammenhang. Doch dann mehren sich die Zeichen, dass hier ein Motiv liegen könnte.

Mörder ohne Gesicht*
  • Mankell, Henning (Autor)

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Das erste Buch der Buchserie „Kurt Wallander“ erschien 1991
  • Verfasser der Bücher ist der schwedische Schriftsteller Henning Mankell

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Mehr zum Autor

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum Autor: Henning Mankell >

Kurt Wallander- alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Henning Mankell, 10 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2003


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Kurt Wallandar:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

  • Wikipedia.com

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü