Die Buchreihe Lederstrumpf in richtiger Reihenfolge

Bücherfreunde, seid ihr bereit für einen literarischen Klassiker aus dem 18. Jahrhundert? Die „Lederstrumpf-Reihe“ (Originaltitel: „Leatherstocking“) besteht aus insgesamt fünf Abenteuerromanen. Die Bücher des US-amerikanischen Autors James Fenimore Cooper erschienen zwischen 1823 und 1841. Schon der erste Band „The Pioneers“ wurde ein weltweiter Erfolg und machte den Autor und die Serie weltberühmt. Mit der Hauptfigur des Waldläufers Nathaniel Natty Bumppo, von allen Lederstrumpf genannt, erschuf der Autor eine amerikanische Ikone. Die Figur sowie die Geschichten trafen genau den Nerv der Zeit, erfreuten sich aber auch hundert Jahre später noch der gleichen großen Beliebtheit. Insbesondere in den 1960er Jahren feierte die Buchreihe erneut große Erfolge.
Ursprünglich waren die Romane nicht als eine Reihe geplant. Der Autor schrieb nach den großen Erfolgen weitere Teile über das Leben des Protagonisten. Die Bücher spielen zu verschiedenen Zeiten von Lederstrumpf über einen Zeitraum von sechzig Jahren – genauer gesagt von 1740 bis 1804. Das Vorbild für die Romanfigur war möglicherweise ein deutscher Auswanderer, der mit sechzehn Jahren aus der Pfalz nach Amerika ging und dort Waldläufer wurde. Neben Lederstrumpf spielt der Chingachgook, ein Häuptling, der mit seinem guten Charakter und edelmütigen Art auftritt. Cooper bemühte sich stets, die Ureinwohner Amerikas realistisch und ausgewogen darzustellen. Die Themen der Romane sind das Leben in Freiheit und im Einklang mit der Natur. Die Bücher wurden mehrfach verfilmt, vor allem der zweite Band „Der letzte Mohikaner“ diente als Vorlage für viele Filmadaptionen.

Der Verfasser der Reihe, James Fenimore Cooper, kam 1789 in New Jersey zur Welt und gilt als Mitbegründer der amerikanischen Unterhaltungsliteratur. Neben seinem Kollegen Washington Irving war er einer der ersten Autoren, die ihren Lebensunterhalt alleine durch den Verkauf von Büchern finanzierten. Cooper schrieb neben zahlreichen historischen Romane auch Essays und Satire. Auch im 20. Jahrhundert gehörten seine Bücher noch zu den beliebtesten auf der Welt.

Meine Buchempfehlung: Die Prärie

Im letzten Band der Reihe „Die Prärie“ trifft Lederstrumpf auf Ishmael Bush, der aus Kentucky wegen illegaler Landnahme flieht. Zusammen mit seiner Großfamilie zieht er westwärts des Mississippis. Der Autor ließ sich bei diesem Band von den Lewis-und-Clark-Tagebüchern inspirieren. Lewis und Clark erforschten als erste Weiße das Land westlich des Mississippis. Lederstrumpf ist schon achtzig Jahre alt und lebt allein mit seinem Hund in der Prärie. Als er die Familie Ishmael Bush sieht und kennenlernt, bemerkt er seltsame Dinge. Eine spannende Abenteuergeschichte.

Die Prärie*
  • James Fenimore Cooper (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Die Buchreihe startete bereits im 18. Jahrhundert unter dem Titel „Der Wildtöter oder Der Hirschtöter“
  • Insgesamt umfasst die Reihe fünf Bände
  • Ins Leben gerufen wurde die Serie vom Schriftsteller James Fenimore Cooper

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Lederstrumpf: Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: James F. Cooper, 5 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1864


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Lederstrumpf:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü