Die Buchreihe Mortal Engines in richtiger Reihenfolge

Steampunk der Extraklasse: Die Literaturreihe “Mortal Engines” stammt aus der Feder von Philip Reeves und setzt sich aus vier Büchern zusammen. Die Werke wurden zwischen den Jahren 2001 und 2007 vom Fischer Tor Verlag herausgegeben.

Die Erzählung spielt in einer postapokalyptischen Zukunft in der britischen Metropole London. Dort sind verschiedene Städte auf riesigen Motoren festgemacht, die sich über den Planeten bewegen, um so an verschiedene Rohstoffe zu gelangen. 

Der erste Teil der Serie “Krieg der Städte” startet mit einem Anschlag eines jungen Mädchens auf den angesehenen Geschichtswissenschaftler Thaddeus Valentine. Nur durch den jungen Handlangern Tom konnte er das Messerattentat überleben. Tom probiert das junge Mädchen zu schnappen, diese kann allerdings durch einen Schacht in die Außenlande flüchten. Völlig unerwartet stößt auch Valentine Tom hinaus und so beginnt für den Jungen eine spektakuläre Zeit durch die Großen Jagdgründe zurück in die englische Hauptstadt. An seiner Seite befindet sich stets die unbeugsame Hester Shaw, die nichts anderes will, als für den Tod an ihren Liebsten, Vergeltung zu üben. Auf ihrem Abenteuer treffen die beiden auf Menschenhändler, Seeräuber und werden von einem Kopfgeldjäger gejagt. Nur durch Anna Fang, einer Aeronautin, können die beiden in Sicherheit gebracht werden. Und parallel dazu will Valentine nichts anderes, als die Gegner der fahrenden Städte mit einer gewaltigen Waffe aus dem 60-Minuten-Krieg ein für alle Mal auszulöschen..

Die Urheber der Reihe, Philip Reeve, stammt aus Großbritannien und kam im Jahr 1966 zur Welt. Bevor er sich als Schriftsteller einen Namen machte, war er als Illustrator und Buchverkäufer tätig. Heute arbeitet und wohnt der begehrte Schreiber mit seiner Familie im Süden Englands. Mit der hier präsentierten Serie gelang es ihm, eine internationale Leserschaft zu begeistern. Angesichts des literarischen Hypes um die Bücher entschied sich der renommierte Drehbuchautor und Regisseur Peter Jackson 2016 dazu, die Geschichte zu verfilmen. Im Jahr 2018 konnte man den gleichnamigen Film „Mortal Engines“ dann auch auf den internationalen Kinoleinwänden sehen. 

Meine Buchempfehlung: Die verlorene Stadt

Eine friedliche Epoche, in der alle in Sicherheit und Reichtum leben, steht vor der Tür. General Naga, der Befehlshaber des Grünen Sturms, ist der festen Überzeugung, die blutige Auseinandersetzung gegen die fahrenden Städte zu stoppen und für Frieden auf der Welt zu sorgen. Doch als seine Gattin bei einem Besuch der Machthaber in Zagwa in einem Anschlag verwickelt ist, brechen die Feindseligkeiten plötzlich erneut aus, und auf dem Planeten könnte schon bald ein unerbittlicher Krieg ausgetragen werden.. Das Buch umfasst 576 Seiten und wurde vom FISCHER Tor Verlag herausgegeben.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Genre(s)

Science Fiction

Informationen zur Buchserie

  • Die Buchserie besteht aus insgesamt vier Büchern
  • Die Werke wurden von Philip Reeve geschrieben
  • Den Auftakt machte der Band „Großstadtjagd“

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0

 

Mortal Engines – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Philip Reeve, 4 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2007


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Mortal Engines:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü