Die Buchreihe Pitje Puck in richtiger Reihenfolge

„Pitje Puck“ ist der immer gut gelaunte Briefträger in dem kleinen Örtchen Kesseldorf. Erfunden wurde die sehr beliebte Kinderbuchreihe schon 1958 vom niederländischen Autor Henri Arnoldus. Zwischen 1958 und 1989 entstanden 47 Bände in der Serie, von denen 30 ins Deutsche übersetzt wurden. Illustriert wurden alle Bücher von Peter Wrobel. Neben Pitje Puck, der als Briefträger im Postamt wohnt, spielen auch noch sein Papagei Lorchen, sein Hund Schlappohr und seine Katze Dickerchen in den Geschichten mit.

Mit dem Bäcker des Dorfes, genannt Windbeutel, ist Pitje gut befreundet und die zwei spielen sich ständig lustige Streiche. Dagegen steht er mit dem Schutzmann Knurrhahn auf Kriegsfuß, denn der will ihn wegen der vielen Streiche und anderer Albernheiten ständig anzeigen. Doch am Ende verzeiht ihm der Schutzmann und die beiden schließen wieder Freundschaft. Auch dank der Hilfe des Bürgermeisters Herrschmann, der ebenfalls mit Pitje gut befreundet ist und stets bemüht scheint, die Streitigkeiten zwischen dem Schutzmann und Pitje zu schlichten. Daneben tauchen viele weitere originelle und lustige Figuren in den Geschichten auf, wie zum Beispiel der Friseur Scharfschnitt, der Kleinkriminelle Dauerklau oder der Metzger Fleischkloß. Die Bücher sind für Kinder ab acht Jahren geeignet und erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit bei den kleinen Leserinnen und Lesern.

Der Schriftsteller der Literaturserie, Henri Arnoldus, wurde 1919 in den Niederlanden geboren und nutzte seine begabtes Händchen, um ausschließlich die jüngere Generation zu begeistern. Hauptberuflich war er sein Leben lang im Klassenzimmer tätig. Arnoldus, der mit der hier vorgestellten Buchreihe große Bekanntheit erlangte, verstarb im Jahr 2002. Er wurde 83 Jahre alt und liegt auf einem Friedhof in der Provinz Zeeland begraben, die sich Südwesten der Niederlande befindet.

Meine Buchempfehlung: Pitje Puck ist der Beste

Der letzte erschienene Band in der Kinderbuchreihe heißt „Pitje Puck ist der Beste“ aus dem Jahr 1989. Auch heute noch lieben viele Kinder den lustigen und hilfsbereiten Briefträger Pitje Puck aus Kesseldorf. Der ist immer zu Streichen aufgelegt, steht allen aber auch mit Rat und Tat zur Seite. Mit dabei sind auch seine Katze, Hund und Papagei und dem Schutzmann schlägt er natürlich immer wieder ein Schnippchen. Für viele Erwachsene sind die Bücher mittlerweile zu wertvollen Sammlerstücken geworden und jede neue Generation scheint sich über die zeitlosen Geschichten zu freuen.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Die Buchserie umfasst insgesamt 30 Bücher
  • Geschrieben wurde die Reihe von Henri Arnoldus
  • Den Auftakt machte das Buch „Pitje puck, der spaßige Briefträger“ Ende der 60er Jahre
  • Das letzte Werk der Serie kam unter dem Titel „Pitje Puck ist der Beste“ 1989 auf den Markt

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0

Pitje Puck : Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Henri Arnoldus, 30 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1989

Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Pitje Puck:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü