Die Buchreihe Robert Hunter in richtiger Reihenfolge

Robert Hunter ist eine Thriller-Reihe des brasilianischen Autors Chris Carter, die im Ullstein Verlag erscheint. Die Serie startete 2009, insgesamt veröffentlichte der Schriftsteller elf Bücher. Beim Schreiben der Geschichten schöpft Carter aus seiner Berufserfahrung als Kriminalpsychologe. Er absolvierte ein Studium der forensischen Psychologie und arbeitete anschließend mehrere Jahre bei der Staatsanwaltschaft, wo er in mehr als 100 Fällen mitwirkte.  Ihm zufolge sind seine Bücher, die er stets in seinem eigenen Büro schreibt, ein Mix aus wahrheitsgetreuen Fakten und viel Fantasie.

Im Mittelpunkt der mittlerweile elfbändigen Serie steht der Ermittler und Profiler Robert Hunter. Hunter muss brutale Morde in Los Angeles aufklären. Der Autor kennt die Stadt genau, er lebte und arbeitete dort selbst viele Jahre. Die Verbrechen, zu denen Hunter und sein Partner Garcia gerufen werden, sind meist äußerst brutale Gewaltverbrechen mit grausam entstellten Leichen – nichts für schwache Nerven. Der Autor beschreibt die Brutalität sehr anschaulich, als ehemaliger Forensiker schöpft er aus  eigener Erfahrung.

Hunter ist ein recht normaler Typ, der aber einige charakterliche Besonderheiten aufweist. Er und auch die anderen Charaktere wirken sehr authentisch, dadurch können sich die Leserinnen und Leser mit den fiktiven Figuren leicht identifizieren. Sein Partner Garcia ist etwas jünger und unerfahrener als Hunter, dafür aber ehrgeizig und zielstrebig. Zusammen bilden sie ein außerordentliches Ermittlerteam, das den Fällen bis auf den Grund geht und nicht eher lockerlässt, bis sie den Täter gefasst haben. Auch die Nebenfiguren und das Innenleben der Täter wird psychologisch tiefgehend beschrieben. Viele Teile der Serie belegten wochenlang die ersten Plätze auf den Bestsellerlisten auf der ganzen Welt. Ursprünglich nicht als Serie geplant, arbeitet der Autor nach dem immensen Erfolg der Bücher an weiteren Teilen.

Das erste Werk „Der Kruzifix-Killer“ erschien hierzulande 2009. In diesem Buch geht der Fallanalytiker Robert Hunter einem skrupellosen Serienkiller auf die Spur. In grausamer Art und Weise wurde eine Frau verstümmelt. Alles, was der Täter hinterlassen hat, ist ein eingeritztes Symbol im Nacken der Frau. Bevor Hunter dem Täter auf die Schliche kommen kann, werden weitere Personen umgebracht. Für den Ermittler beginnt von nun an ein Wettlauf gegen die Zeit..

Auch im zweiten Buch „Der Vollstrecker“, welches 2012 im Sybille Uplegger Verlag erschien, macht der Autor Carter vor Grausamkeiten keinen Halt: Auf den ersten Seiten des Buches bittet Carter seine Leser sich ihren schlimmsten Alptraum vorzustellen. Daraufhin beginnt die Erzählung mit einer Szene, in der ein enthaupteter Priester in einer Kirche gefunden wird. Es folgen weitere schreckliche Taten: Eine Frau ist den Flammen in ihrem Haus ausgeliefert und muss einen qualvollen Tod erleiden. In einem anderen Haus wird eine Frau in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Im Verlauf des Buches erfährt Robert Hunter, dass der Täter nach einem ganz bestimmten Muster mordet: Offensichtlich tötet er die Opfer auf die Art und Weise, die sie ihr ganzes Leben am meisten gefürchtet haben. Von nun an jagt Hunter einen sadistischen Mörder, der von nichts und niemanden Angst hat. Kann der Detektiv den Killer zur Strecke bringen, ohne dabei sein eigenes Leben zu riskieren?

Meine Buchempfehlung: Der Kruzifix-Killer

Im ersten Teil der Reihe „Der Kruzifix-Killer“ ermitteln Hunter und Garcia in einem brutalen Mord an einer jungen Frau. Die völlig entstellte Leiche der Frau wird mit einem besonderen Erkennungszeichen des Serienmörders gefunden: ein Teufelsmal, das dem Opfer in den Nacken geritzt ist. Mehr Spuren haben die beiden Ermittler zunächst nicht. Doch sie wissen, dass ihnen nicht viel Zeit bleibt, denn der Mörder, der seine Opfer vor dem Tod auf brutalste Art und Weise quält, wird wieder zuschlagen. Es entwickelt sich ein spannender Thriller, bei dem Hunter auch persönlich immer tiefer in den Fall hineingezogen wird.

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Der erste Band der Serie erschien unter dem Titel „Der Kruzifix-Killer“ im Jahr 2009
  • Insgesamt publizierte der Autor elf Bücher um seinen Protagonisten Robert Hunter
  • Bevor der Autor die Thriller zu Papier brachte, wirkte er selbst in mehr als 100 Verbrechen bei der Aufklärung mit. Er ist studierter Kriminalpsychologie.

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Mehr zum Autor

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum Autor: Chris Carter >

Robert Hunter: Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Chris Carter, 10 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Robert Hunter :


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

  • Wikipedia.com

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü