Die Buchreihe Sebastian Bergmann in richtiger Reihenfolge

Sebastian Bergmann ist eine Romanfigur, die aus der Feder der schwedischen Schriftsteller Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt stammt. Die Hauptfigur verkörpert einen schwedischen Kriminalpsychologen.

Insgesamt sind sechs Bände erschienen, von denen vier verfilmt wurden. Die ersten beiden Folgen der Fernsehserie wurden auf der Grundlage der ersten zwei Bücher produziert. Die dritte und vierte Folge hingegen basieren nicht auf der Handlung der Bücher.

Sofort zur richtigen Reihenfolge >>

Worum geht’s?

Die Hauptfigur in der beeindruckenden Krimireihe spielt der Kriminalpsychologe Sebastian Bergmann. Er ist hochintelligent und unterstützt die Polizei in Stockholm mit seinen Analysen bei der Aufklärung brutaler Verbrechen.

Sebastian Bergmann ist keineswegs ein einfacher Charakter. Er versteckt sich hinter seiner Arroganz und versucht seine traumatische Vergangenheit in Drogen zu ertränken: Der Kriminalpsychologe musste im Jahr 2004 den Tod seiner Familie verkraften, die bei einem Erdbeben im Indischen Ozean ums Leben gekommen sind. Gegen seine Trauer versucht Bergmann mit psychotherapeutischer Unterstützung und romantischen Abenteuern anzukämpfen, was ihm allerdings nicht wirklich weiterhilft.

In der Krimi-Reihe verbinden die beiden Autoren spannende Verbrechen mit den zwischenmenschlichen Konflikten ihrer Figuren. Der erste Band „Der Mann, der kein Mörder war“ führt die Leser in die Welt der Charaktere ein und nimmt sie mit auf eine spannende Reise über viele Romane hinweg.

Verfilmung

Bislang wurden die ersten beiden Bücher im Jahre 2010 verfilmt. Rolf Lassgard hat dabei die Rolle des Sebastian Bergmann übernommen. 2015 erschienen dann zwei weitere Filme, in denen zwar wieder Rolf Lassgard in der Hauptrolle zu sehen war, doch diesmal war die Grundlage des Films keines der erschienen Bücher. Die Dankhinweise im Werk deuten darauf hin, dass Lassgard die Figur und Rolle von Sebastian Bergman mitentwickelt hat.

Über die Autoren Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt

Michael Hjorth wurde 1963 in Schweden geboren und ist ein berühmter Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Er hat die größte eigenständige Produktionsgesellschaft in Schweden, Tre Vänner,  mitgegründet und zuvor in New York studiert. Hans Rosenfeldt wurde 1964 geboren und ist ebenfalls ein berühmter schwedischer Moderator, Schriftsteller, Schauspieler und Drehbuchautor.

Lesetipp: Der Mann, der kein Mörder war..

Sebastian Bergmann ist ein hochintelligenter, aber von seinen Kollegen gehasster Ermittler, der die herbeigerufenen Sonderermittler aus Stockholm unterstützen will. Hier trifft auf er einen alten Bekannten, Höglund, der zuerst wenig begeistert von der Zusammenarbeit scheint. Doch bei dem brutalen Mord an einem Jungen aus dem örtlichen Elite-Gymnasium tappen die Ermittler zunächst im Dunkeln. Bergmann durchschaut die Fassade des nach außen sauberen Gymnasiums. Ein spannender Krimi mit tiefgehenden Charakteren, der Lust auf mehr macht..

Der Mann, der kein Mörder...
1.034 Bewertungen
Der Mann, der kein Mörder... *
  • Hjorth, Michael (Autor)

Das passiert im Band “Die Früchte, die man erntet”:

Mehrere Tötungsdelikte binnen kürzester Zeit. Im kleinen schwedischen Ort Karlshamm ist das Entsetzen groß. Vanja Lithner und ihr Team setzten alles daran, den Täter dingfest zu machen, bevor noch weitere Menschen sterben müssen. Doch aufgrund fehlender Spuren und eindeutigen Verbindungen zwischen den Taten stehen die Ermittler vor einem großen Rätsel.. 

..Seit dem Großvater von Sebastian Bergmann verstorben ist, hat er sich dem hektischen und stressigem Leben losgesagt. Seinen Lebensunterhalt finanziert er durch seine Arbeit als Psychotherapeut. Doch als eines Tages ein australischer Mann bei ihm aufkreuzt, der noch immer von dem schrecklichen Tsunami 2004 traumatisiert ist, gerät die Welt von Bergmann völlig aus den Fugen. Auch Sebastians Tochter und Frau sind der Flutwelle damals zum Opfer gefallen…

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Die Serie um den Protagonisten Sebastian Bergmann besteht aus insgesamt sechs Büchern, von denen vier verfilmt wurden
  • Den Auftakt machte das Werk „Der Mann, der kein Mörder war“
  • Urheber der Reihe sind die Autoren Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt

Verraten Sie uns

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?


Mehr zum/r Autor/in

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum/zur Autor/in: Hans Rosenfeldt >

Sebastian Bergmann: Reihenfolgen der Bücher  >

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Michael Hjorth, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2018

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Conny Gunkel
    2. Juni 2022 12:27

    Das sind super spannende, sehr gut geschriebene Bücher und ich wünsche mir mehr davon

    Antworten
  • Es fehlt: die Früchte, die man erntet „ als weitere Folge in der Sebastián Bergmann Reihe von Hjorth und Rosenfeldt 😊

    Antworten

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü