Die Bücher des Autors Sebastian Bergmann [Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt] in richtiger Reihenfolge

Sebastian Bergmann ist eine Romanfigur, die aus der Feder der schwedischen Schriftsteller Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt stammt. Die Figur verkörpert einen schwedischen Kriminalpsychologen. Insgesamt sind sechs Bände erschienen, von denen insgesamt vier verfilmt wurden. Die ersten beiden Folgen der Fernsehserie wurden auf der Grundlage der ersten zwei Bücher produziert. Die dritte und vierte Folge hingegen basieren nicht auf der Handlung der Bücher.

Michael Hjorth wurde 1963 in Schweden geboren und ist ein berühmter Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Er hat die größte eigenständige Produktionsgesellschaft in Schweden, Tre Vänner,  mitgegründet und zuvor in New York studiert. Hans Rosenfeldt wurde 1964 geboren und ist ebenfalls ein berühmter schwedischer Moderator, Schriftsteller, Schauspieler und Drehbuchautor.

Im Zentrum der gleichnamigen Buchreihe steht der Kriminalpsychologe Sebastian Bergmann. Er ist hochintelligent und unterstützt die Polizei in Stockholm mit seinen Analysen bei der Aufklärung brutaler Verbrechen. Dabei ist Sebastian Bergmann aber kein einfacher Charakter. Er versteckt sich hinter seiner Arroganz und versucht seine traumatische Vergangenheit in Drogen zu ertränken: Der Kriminalpsychologe musste im Jahr 2004 den Tod seiner Familie verkraften, die bei einem Erdbeben im Indischen Ozean ums Leben gekommen sind. Gegen seine Trauer versucht Bergmann mit psychotherapeutischer Unterstützung und romantischen Abenteuern anzukämpfen, was ihm allerdings nicht wirklich weiterhilft.

In der Krimi-Reihe rund um den Kriminalpsychologen verbinden die beiden Autoren spannende Verbrechen mit den zwischenmenschlichen Konflikten ihrer Figuren. Der erste Band „Der Mann, der kein Mörder war“ führt die Leser in die Welt der Charaktere ein und nimmt sie mit auf eine spannende Reise über viele Romane hinweg. Im Nachfolgenden erfahren Sie mehr zum Erstlingswerk der Reihe:

Meine Buchempfehlung: Der Mann, der kein Mörder war..

Die Hauptfigur im beeindruckenden Krimidebüt der Autoren Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt spielt der Kriminalpsychologe Sebastian Bergmann. Ein hochintelligenter, aber von seinen Kollegen gehasster Ermittler, der die herbeigerufenen Sonderermittler aus Stockholm unterstützen will. Hier trifft auf er einen alten Bekannten, Höglund, der zuerst wenig begeistert von der Zusammenarbeit scheint. Doch bei dem brutalen Mord an einem Jungen aus dem örtlichen Elite-Gymnasium tappen die Ermittler zunächst im Dunkeln. Bergmann durchschaut die Fassade des nach außen sauberen Gymnasiums. Ein spannender Krimi mit tiefgehenden Charakteren, der Lust auf mehr macht..

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Die Serie um den Protagonisten Sebastian Bergmann besteht aus insgesamt sechs Büchern, von denen vier verfilmt wurden
  • Den Auftakt machte das Werk „Der Mann, der kein Mörder war“
  • Urheber der Reihe sind die Autoren Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
+6
0
 

Mehr zum Autor

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum/zur Autor/in: Hans Rosenfeldt >

Sebastian Bergmann: Reihenfolgen der Bücher  

Sebastian Bergman und Kommissar Torkel Höglund – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Michael Hjorth, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2018

Mehr Informationen / Inhalte zum Autor


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü