Die Buchreihe Tagebuch der Apokalypse in richtiger Reihenfolge

In einem Tagebuch beschreibt ein Soldat auf Heimaturlaub seine Erlebnisse in einer Welt, die von Untoten angegriffen wird: Vier Bücher umfasst die Reihe „Tagebuch der Apokalypse“ (Originaltitel: „Day by Day Armageddon“) des US-amerikanischen Autors J. L. Bourne bisher. Die deutschen Übersetzungen erscheinen seit 2010 im Heyne Verlag. In der Taschenbuchausgabe sind handschriftliche Vermerke sowie Zeichnungen und Hervorhebungen, dadurch vermitteln die Bücher auch optisch einen hohen Grad an Authentizität.
Zu Beginn der Geschichte erfahren die Leserinnen und Leser, aus den schriftlichen Aufzeichnungen, dass sich ein unbekannter Virus in China ausbreitet. Bald darauf folgen die ersten Meldungen von Infizierten in den USA. Die mit dem Virus infizierten Menschen erliegen nach kurzer Zeit einer mysteriösen Krankheit. Doch nur eine Stunde später erwachen sie als Untote und machen Jagd auf die Lebenden. Der Erzähler, Kil, verschanzt sich in seinem zuhause und nimmt nach einiger Zeit Kontakt zu seinem ebenfalls nicht infizierten Nachbarn John auf. Von nun an schlagen sich die beiden gemeinsam im Kampf gegen die Untoten durch. Schnell wird klar, die Welt wird nie mehr so sein, wie sie vorher war. Auf ihrem Weg treffen Kil und John auf weitere Überlebende und suchen nach einem sicheren Ort.

Der Verfasser der Reihe, J.L. Bourne, wurde im Us-Bundestaat Arkansas geboren und hat ziemlich turbulente Lebensjahre hinter sich. Bevor er für die Navy tätig wurde, lebte er mit seiner Frau Dao und seinen beiden Kindern Joshua und Alyssa in Kambodscha. Seine Familie kam allerdings durch ein Flugzeugunglück ums Leben. Anschließend wurde er für die Medusa, einer Eliteeinheit der Special Forces tätig. Neben seiner Arbeit beim Militär schrieb er die Buchreihen „Tagebuch der Apokalypse “ und „Tomorrow-War“. Inzwischen genießt Bourne sein Rentnerdasein.

Meine Buchempfehlung: Tagebuch der Apokalypse 4

Im vierten Band der Reihe „Tagebuch der Apokalypse 4“ entdeckt ein Navy Commander ein tief verborgenes Geheimnis über die Pandemie, in der seit Jahren blutrünstige Zombies Jagd auf die wenigen überlebenden Menschen machen. Die Task Force Phoenix könnte die letzte Chance der Menschheit sein, die Zombies zu besiegen. Die bereits aus den ersten drei Teilen bekannte Hauptfigur Kil fängt einen Funkspruch ab und macht sich sofort auf den Weg in der Hoffnung, dort etwas zu finden. Hier trifft er auf einen Roboterhund, der ihn auf seiner gefährlichen Suche begleitet. Es entwickelt sich ein spannender Kampf ums Überleben, der einige Überraschungen parat hält.

Tagebuch der Apokalypse 4
205 Bewertungen
Tagebuch der Apokalypse 4*
  • J. L. Bourne (Autor) - David Nathan (Sprecher)

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Die Literaturserie „Tagebuch der Apokalypse“ setzt sich aus insgesamt vier Büchern zusammen
  • Geschrieben wurden die Werke von J. L. Bourne
  • Eingeleitet wurde die Reihe mit dem Buch „Tagebuch der Apokalypse 1“ im Jahr 2004
  • In Deutschland wurde die Serie vom Heyne Verlag publiziert

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

Bestseller Nr. 1 Tagebuch der Apokalypse: Roman
Bestseller Nr. 2 Tagebuch der Apokalypse 3: Roman
Bestseller Nr. 3 Tagebuch der Apokalypse 4
Bestseller Nr. 4 Tagebuch der Apokalypse 2

Tagebuch der Apokalypse: Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: J. L. Bourne, 4 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2016


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Tagebuch der Apokalypse:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü