Die Buchreihe The School for Good and Evil in richtiger Reihenfolge

Neuerscheinung 2021: Das Buch „Ende gut, alles gut?“ (Band: 6) aus der Reihe „The School for Good and Evil“ erscheint am 30. April. Finden*

Mit „The School for Good and Evil“ kreiert Soman Chainani eine Fantasy-Märchen-Geschichte, die viele Leserinnen und Leser begeistert. Seit 2017 erscheint die Serie auch in Deutschland im Ravensburger Verlag und richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sechs Bände erschienen bisher, ob noch weitere hinzukommen ist ungewiss. Nach dem großen Erfolg der Serie werden die Bücher nun auch von Netflix verfilmt.

In einer besonderen Schule im endlosen Wald werden die Schülerinnen und Schüler zu guten oder bösen Märchenfiguren ausgebildet. Die Kinder für diese Schule werden alle vier Jahre in der elften Nacht des elften Monats entführt. Auf diese Schule gehen auch die beiden unzertrennlichen Freundinnen Agatha und Sophie. Normalerweise fürchten sich die Kinder vor dem Schulmeister, der wie man sagt die Kinder entführt und zu Märchenfiguren macht. Doch Sophie träumt seit sie denken kann davon eine echte Märchen-Prinzessin zu werden. Der Autor spielt mit den Klischees der Guten, die immer schön und lieb sind, und den Bösen, die immer hässlich und gemein sind. Im Verlaufe der Geschichte merken die beiden Hauptfiguren, wie auch die Leser, dass nicht immer alles wie in einem Märchen ist.

Der Verfasser der Buchserie, Soman Chainani, ist ein amerikanischer Autor, der es mit der Reihe „The School for Good and Evil“ zu internationaler Bekanntheit brachte. Schon der titelgebende Debütroman wurde ein weltweiter Kassenschlager, der in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Wie bereits Eingangs erwähnt wird die Geschichte unter der Regie von Paul Feig inzwischen für das Fernsehen adaptiert. Neben seiner schriftstellerischen Arbeit kennt man ihn auch als Filmemacher. Der Schriftsteller studierte an der Harvard University die Englische Literatur.

Meine Buchempfehlung: Es kann nur eine geben

Im ersten Band „The School for Good and Evil – Es kann nur eine geben“ kommen die beiden Freundinnen auf die Schule für Gute und Böse, doch zum Entsetzen der beiden Mädchen landet Sophie auf der Schule für Böse und Agatha auf der Schule für Gute. Eigentlich hatte Sophie davon geträumt eine Märchen-Prinzessin zu werden, einen Prinzen zu heiraten und bis an ihr Lebensende glücklich zu sein, jetzt ist sie unter bösen Hexen und Ogers. Agatha will am liebsten mit Sophie verschwinden, doch die Schule wird streng bewacht. Gezwungen in die Schule zu gehen, verliebts ich Sophie in den populärsten Prinzen auf der Schule, Tedros. Währenddessen entdeckt Agatha neue Fähigkeiten bei sich.

The School for Good and Evil, Band 1: Es kann nur eine geben / Band 2: Eine Welt ohne Prinzen / Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind*
  • Chainani, Soman (Autor)
  • 1664 Seiten - 20.09.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Ravensburger Verlag GmbH (Herausgeber)

Recherchierte Reihenfolgen:

Informationen zur Buchserie

  • Mit fünfteiligen Buchreihe hat es der Autor bereits mehrmals auf die Bestsellerlisten der New York Times geschafft
  • Im April 2021 erscheint das sechste Werk zur Serie unter dem Titel „Ende gut, alles gut?“

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0
 

School for Good and Evil: Reihenfolge der Bücher >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Soman Chainani, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe The School for Good and Evil:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Verwendete Quellen:

  • Wikipedia.com

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü