Die Buchreihe Tilda Apfelkern in richtiger Reihenfolge

Die „Tilda Apfelkern-Reihe“ erscheint seit mehr als zehn Jahren und erfreut sich bei Klein und Groß großer Beliebtheit. Die Kinderbücher des deutschen Autors Andreas H. Schmachtl richten sich als Vorlesebücher an Kinder ab fünf Jahren. Auch die liebevollen Illustrationen stammen von Schmachtl selbst. Die Serie ist bereits auf 21 Bücher angewachsen.

Sehr erfolgreich und ebenso beliebt ist die Zeichentrickserie im Kinderkanal, die auf den Büchern der Reihe basiert. Im Mittelpunkt der Geschichten steht eine kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus mit Namen Tilda Apfelkern. Tilda hat viele Freunde, die sie über alles liebt: Rupert, Schnecki und Molly. Ihr bester Freund ist der kleine Igel Rupert. Sie alle wohnen im Heckenrosenweg. Langeweile kommt bei den kleinen Bewohnern nie auf, denn ihnen fällt immer etwas Lustiges ein.

Die Geschichten eignen sich ideal zum Vorlesen – der Autor greift Themen aus dem Alltag von Kindern und ihren Erfahrungen auf. Schmachtl liegt die Welt der Tiere sehr am Herzen. So handelt es sich bei den tierischen Figuren nicht um Menschen in Tiergestalt, so der Autor. Es sind Tiere, wie sie in der Natur leben und den Menschen jeden Tag begegnen. Mit den Geschichten versucht der Autor auch, die Leserinnen und Leser für einen sensibleren Umgang mit der Tierwelt zu gewinnen. Die Geschichten der kleinen Tilda können sich einer großen Fangemeinde erfreuen, die neugierig darauf sind, mehr über das spannende Leben der Maus zu erfahren. Die Kinderbücher belegen regelmäßig die Spiegelbestsellerliste.

Der deutsche Schriftsteller Andreas H. Schmachtl, der vor allem durch die hier vorgestellte Serie bekannt geworden ist, kam 1971 zur Welt. Schon mit der Wahl seines Studienganges gab er vor vielen Jahren sein Interesse an Sprachen zu erkennen. Er studierte Anglistik, Germanistik und Kunst. Seit dem Jahr 2007 ist er der Öffentlichkeit als Kinderbuch und Illustrator bekannt. Schmachtl verrät auf seiner Webseite, dass er froh ist, sowohl Schreiben als auch Gestalten zu dürfen. Besonders gerne erzählt der Autor in seinen Büchern von Tieren, deren Fortbestand ihm besonders wichtig ist. Seine Arbeiten werden vom Arena Verlag publiziert.

Meine Buchempfehlung: Tilda Apfelkern – Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück

In Band 21 „Tilda Apfelkern – Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück“ veranstaltet die Firma Schmackofatz eine Lotterie. Zu Gewinnen gibt es eine Reise in die Südsee für zwei. Als Tilda Apfelkern das hört, ist sie außer sich vor Freude. Denn ihre Freundin Molly und sie träumen schon lange von einem Urlaub in der Südsee. Doch auch die anderen Bewohner des Heckenrosenwegs sind Feuer und Flamme für den Hauptgewinn. So machen sich alle Bewohner schnell auf die Suche nach dem Glückslos. Aber was sie finden, ist eine schöne Überraschung. Eine weitere wunderbare Bilderbuch-Geschichte in der großartigen Reihe.

Recherchierte Reihenfolge(n)

Informationen zur Buchserie

  • Zwischen den Jahren 2007 und 2021 wurden insgesamt 21 Bücher veröffentlicht
  • Die Bücher werden für Kinder zwischen vier und sechs Jahren empfohlen
  • Das letzte Buch kam im Januar 2021 unter dem Titel „Das kleine Dorf auf der Suche nach dem Glück“ auf den Markt

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0

Tilda Apfelkern – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas H. Schmachtl, 21 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2021


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Tilda Apfelkern:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü