Die Buchreihe Kingsbridge in richtiger Reihenfolge

Historische Ereignisse und bewegende Schicksale: Die Literaturserie “Kingsbridge” ist eine von Ken Follett erdachte Erzählung aus drei Bänden und einer Vorgeschichte. Alle deutschsprachigen Exemplare wurden im Bastei-Lübbe Verlag herausgegeben.

Den Auftakt markierte der internationale Bestseller “Die Säulen der Erde”, welcher zwischen den Jahren 1120 und 1170 handelt. Inspiration für die im Mittelalter spielende Serie fand Follett vor allem durch eine Geschichte über eine anglikanische Kathedrale im südenglischen Salisbury. Für den zweiten Band ließ sich der Autor bis zur Veröffentlichung weitere siebzehn Jahre Zeit. So erschien das Buch “Die Tore der Welt” erst im Jahr 2007. Wie auch im Erstlingswerk der Serie wählte Follett als Schauplatz den fiktiven Ort Kingsbridge in Südengland, zeitlich ist dieser Band allerdings im 14. Jahrhundert angesiedelt.

Zu Beginn der Erzählung taucht der Leser in das mittelalterlicher England im 12. Jahrhundert ein. Zur dieser Zeit wird zwischen der Kirche und dem Adel ein blutiger Zwist ausgetragen. Beide Seiten versuchen die Herrschaft an sich reißen, während das normale Volk unter Armut, Gewalt und Unterdrückung leidet. In den Wirren des Bürgerkrieges will einer der Protagonisten, ein junger Prior namens Philip, mithilfe eines Steinmetzes eine Kathedrale in Kingsbridge bauen lassen und sich somit für Frieden einsetzen. Auch wenn das ambitionierte Vorhaben auf reichlich Gegenwehr stößt, sind er und seine Verbündeten, darunter auch die intelligente Grafentochter Aliena, fest entschlossen, ihre Pläne umzusetzen.

Da die Historienromane rund um den Globus kommerziell erfolgreich waren, überraschte es nicht, dass Folletts Bücher auch als Vorlage für eine Filmadaption genutzt wurden. Die unter der Regie des kroatischen Produzenten Sergio Mimica-Gezzan gedrehte Filmreihe wurde erstmals 2010 auf dem amerikanischen Fernsehsender Starz in Form eines Achtteilers ausgestrahlt. In Deutschland bekam Sat.1 die Rechte für den Fernsehfilm, allerdings wurde dieser hierzulande als vierteilige Miniserie gezeigt.

Der Schöpfer der Reihe, Ken Follett, kann sich mit Fug und Recht zu den beliebtesten Schriftstellern der Welt zählen. Der Autor wurde 1949 in Wales geboren und war schon als kleiner Junge eine echte Leseratte. Nach seinem Schulabschluss entschied er sich zunächst für ein Studium der Philosophie. Beruflich war er viele Jahre im journalistischen Umfeld tätig. Doch im Laufe der Zeit stellt Follett fest, dass der Enthüllungsjournalismus nicht mehr zu ihm passen würde. Diese Erkenntnis veranlasste ihn schließlich dazu, seinen Vertrag bei einer Zeitung aufzulösen und die ersten eigenen Bücher zu schreiben. Parallel dazu begann er 1974 bei einem Verlag tätig zu werden.

 In den Anfangsjahren seiner Schriftstellerkarriere musste Follett viele Niederlagen wegstecken, da sich kaum jemand für seine Erzählungen begeistern konnte. Erst 1978 gelang ihm mit dem Buch “Die Nadel” ein erster internationaler Erfolg. Inzwischen hat der Schriftsteller eine ganze Reihe an weltbekannten Romanen geschrieben. Besonders beliebt sind seine Serien “Die Jahrhundertsaga” und die hier gelistete Reihe “Kingsbridge”.   

Meine Buchempfehlung: Das Fundament der Ewigkeit 

1558. Die traditionelle Kathedrale von Kingsbridge spielt noch immer eine bedeutende Rolle in der Stadt. Doch durch den Konflikt der Protestanten und Katholiken ist diese zutiefst zerrissen. Die Auseinandersetzung der Geistlichen macht auch der Beziehung von Ned Willard und Margery Fitzgerald schwer zu schaffen. Der Konflikt nimmt ein noch größeres Ausmaß an, als die Protestantin Elizabeth Tudor den Thron übernimmt. Die junge Königin sollte froh sein, in dieser schweren Zeit von dem loyalen Ned Hilfe zu bekommen. Das gemeinsame Liebesglück zwischen Margery und Ned steht jedoch vor dem Ende, denn überall in Europa herrschen kriegsähnliche Zustände.

Meine Buchempfehlung: Die Tore der Welt

England , 1327:  Vier junge Personen sorgen in England für ein packendes Leseabenteuer: Gwenda, Tocher einer Arbeiterfamilie, die nur von ihren Gefühlen geleitet wird. Ralph und sein aufständischer Bruder Merthin, welcher in die Fußstapfen des Baumeisters Jack tritt. Caris, die sich ein Leben in Freiheit wünscht. Und dann wäre da noch ein ambitionierter Mönch, der alles daran setzt, ein klösterliches Amt in Kingsbridge zu bekleiden. 

Die Tore der Welt*
  • Ken Follett (Autor)

Recherchierte Reihenfolge(n)

Genre(s)

Historische Romane

Informationen zur Buchserie

  • Die Buchreihe von Ken Follett setzt sich aus drei Bänden zusammen
  • Den Anfang markierte das Werk „Die Säulen der Erde“
  • Zuletzt kam das Buch „Das Fundament der Ewigkeit“ auf den Markt

Stimmen Sie ab

Hat Ihnen das zuletzt gelesene Buch der Reihe gefallen?
0
0

Mehr zum/r Autor/in

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie weitere Bücher und biografische Informationen zum/zur Autor/in: Ken Follett >

Kingsbridge – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ken Follett, 4 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2017


Mehr Informationen / Inhalte zur Buchreihe Kingsbridge:


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Youtube.

Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir freuen uns sehr, wenn Sie uns im Kommentarbereich ihre Meinung mitteilen. Ihre E-Mail wird von uns weder veröffentlicht noch erhalten Sie Werbung.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü